Seite auswählen

Werbung

MADS-Empfehlung: Darum solltet ihr „Verity“ gelesen haben

MADS-Empfehlung: Darum solltet ihr „Verity“ gelesen haben
Foto:  BOLD

Bestsellerautorin Colleen Hoover überrascht in ihrem neusten Buch „Verity“ – sie kombiniert eine Liebesgeschichte mit einer spannenden und durchdachten Storyline. Mehr als einmal lässt das Buch den Leser schockiert erstarren.


Ganz anders als mit ihren sonstigen Büchern überrascht Bestsellerautorin Colleen Hoover in ihrem neusten Buch „Verity“: nämlich mit einem düsteren Einblick in die tiefsten Abgründe einer Familie. Und dieser überrascht und schockiert. Nach einem Autounfall ist die gefeierte Thrillerautorin Verity Crawford nicht mehr in der Lage ihre gekrönte Buchreihe zu vollenden – die Jungautorin Lowen Ashleigh soll diese Aufgabe nun übernehmen. Während ihrer Recherche im Haus der Crawfords entwickelt sie allerdings nicht nur Gefühle für Verity‘s Ehemann, sondern stößt auch auf ihre Biographie. Und entdeckt dabei ein erschreckendes Geheimnis.

Book Club GIF - Find & Share on GIPHY

„Verity“ ist fesselnd

Hoover kombiniert eine Liebesgeschichte mit einer spannenden und durchdachten Storyline: Mehr als einmal lässt das Buch den Leser schockiert erstarren. Den Roman kann man wegen genau dieser Momente kaum aus der Hand legen, allerdings ist das Buch nichts für schwache Nerven. „Verity“ ist fesselnd – und die ganze Aufregung lohnt sich am Ende.

Von Florentine Pramann

Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend