Seite auswählen

Werbung

Grumpy Cat ist tot: Darum werden wir sie vermissen

Grumpy Cat ist tot: Darum werden wir sie vermissen
Foto: dpa

Instagram-Star Grumpy Cat ist tot. Der Katze mit dem mürrischen Gesichtsaudruck folgten mehr als zehn Millionen Menschen bei Facebook und Instagram.


Es ist ein dunkler Tag für das Internet, Digital Natives und überhaupt alle Millenials: Grumpy Cat ist tot. Am Ende wurde sie nur sieben Jahre alt. Grumpy Cat (eigentlich Tardar Sauce – wtf?) starb an den Folgen einer Harnwegsinfektion, wie die Besitzer auf dem Instagram-Account der Katze mitteilten.

View this post on Instagram

Some days are grumpier than others…

A post shared by Grumpy Cat (@realgrumpycat) on

Mit Grumpy Cat ist nicht nur die genervteste Katze der Welt gestorben, sondern auch ein Internet-Phänomen – und die Online-Welt trauert. Millionen Memes von Grumpy Cat, ihren blauen Augen, den nach unten gezogenen Mundwinkeln und ihrem Unterbiss wabern durch das Internet. Berühmt wurde sie 2012 durch ein Foto das auf Reddit kursierte. Ein Jahr später wurde Grumpy Cat als eigenen Marke eingetragen.

Grumpy Cat, danke, dass du uns jahrelang immer zum lachen gebracht und uns oft aus der Seele gesprichen hast – wir verneigen uns vor dir und deinem Missmut. Im Himmel können sie mit etwas Unzufriedenheit sicher gut umgehen.

In Memoriam – Die besten Memes von Grumpy Cat:

Tadar Sauce mag zwar von uns gegangen sein, doch die Memes, Gifs und Videos von ihr bleiben uns erhalten. In Erinnerung an die wohl berühmteste Katze des Internets gibt es hier die Lieblingsmemes der MADS-Redaktion.

Immer schön negativ bleiben!

Das Problem mit Menschen…

Alles ist mies. Immer.


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend