Seite auswählen

Werbung

Lokführer schaut während der Fahrt Pornos – und alle Zugreisenden hören mit

Lokführer schaut während der Fahrt Pornos – und alle Zugreisenden hören mit
Foto: picture alliance / empics

„Zumindest einer genießt die Fahrt zur Arbeit“: In einem Londoner Zug wird über die Lautsprecheranlage die Tonspur eines Pornos abgespielt. Der peinliche Vorfall sorgt bei Twitter für viel Spott.


Mit dieser Art der Unterhaltung hatten die Reisenden in einem Londoner Zug nicht gerechnet. Über die Lautsprecheranlage wurde der Ton eines Erwachsenenfilms abgespielt – für das betroffene Unternehmen äußerst peinlich.

Der Fall wurde bekannt, weil der Passagier Paul Brunton ein Video twitterte, das verdutzte Passagiere im Zug zwischen Wandsworth und Clapham zeigt – zu hören sind die nicht jugendfreien Geräusche. Dazu schrieb der Londoner: „Mein Lokführer schaut Pornos, während das Lautsprechersystem noch angeschaltet ist…“

Der Betreiber des Zuges, South Western Railway (SWR), entschuldigte sich hinterher für den Vorfall und versprach, der Sache nachzugehen. Ein Sprecher sagte, das Verhalten sei „vollkommen inakzeptabel“ und die SWR habe eine strikte Regel, pornografisches Material im WLAN der Züge zu blockieren.

Der Spott der Konkurrenz ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten: „Oh man. Zum Glück war das nicht einer unserer Züge oder Lokführer“, twitterte das Verkehrsunternehmen Transport for London. Und auch viele Twitter-Nutzer nahmen den Fall mit Humor: „Zumindest einer genießt die Fahrt zur Arbeit“, war nur einer von vielen Kommentaren unter dem Video.

Von RND/seb


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend