Select Page

Advertisement

Erster Fitness Music Club in Sachsen eröffnet

Erster Fitness Music Club in Sachsen eröffnet
Foto:  Anja Schneider

Trainieren unter den Augen eines Gorillas: Das „John Reed“ Fitnessstudio, das zum Mutterkonzern „McFit“ gehört, hat das erste Studio Sachsens in Dresden eröffnet. Die Marke will sich mit „Design und Musikauswahl“ von anderen Angeboten absetzen. Wir haben schon hineingeschaut.


Statt Fitnessstudio heißt es nun „Fitness Music Club“. Zumindest bei dem Fitnessangebot von „John Reed“, das in der Dresdner Altstadt eröffnet hat. Mit dabei waren unter anderem die Dresdnerinnen Patricia Kraft und Adrienne Kolezsar, deren Fitnesstipps auf der App Instagram zehntausende Menschen folgen. Die neue Kette, die momentan in vielen europäischen Städten Studios eröffnet gehört zu „McFit“. Das Dresdner Studio ist das 20. insgesamt und das erste in Sachsen.

Die „John Reed“-Studios wollen den Fokus verstärkt auf die Musik und das Design ausrichten. So ist Marcus Adam, der zum ViVA-Gründungsteam gehört, für die Musikauswahl zuständig. Auch sollen zweimal pro Woche live DJs auftreten.

Dresdner Street Art-Künstler gestaltet Wand

Zum Konzept gehört, dass Street Art-Künstler eine Wand der Studios gestalten. In dem Dresdner Studio an der kleinen Brüdergasse 1-5 hat sich der spanische Künstler Benuz Guerreo, der in der Landeshauptstadt lebt, mit einem abstrakten Bildnis seiner Frau verewigt.

Den Besuchern stehen verschiedene Trainingsmöglichkeiten auf rund 2000 Quadratmetern zur Verfügung. Interessierte ab 15 Jahren können Mitglied werden. Er habe auch schon eine 76-jährige Dame in einem Fitnessstudio der Kette getroffen, erzählt Adam.

Je nach Vertragsabschluss variieren die monatlichen Mitgliedsbeiträge zwischen 25 und 45 Euro plus Aktivierungsgebühren. Aktuell läuft für Dresden der Online-Vorverkauf mit vergünstigten Monatsgebühren noch bis Sonntag. Weiter Informationen sind unter www.johnreed.fitness verfügbar.

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend