Seite auswählen

Werbung

Das Stormzy-Stipendium: Rapper unterstützt schwarze Studierende

Das Stormzy-Stipendium: Rapper unterstützt schwarze Studierende
Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa

Das Cambridge-Stipendium des UK-Rappers Stormzy geht in die zweite Runde: Schwarze Studierende können sich auf finanzielle Unterstützung für ihre Weiterbildung bewerben.


Studieren im Vereinigten Königreich ist teuer. Anders als in Deutschland werden die Studiengebühren nicht vom Staat getragen, sondern müssen privat finanziert werden. Zwischen 10.000 bis 40.000 Pfund (circa 11.000 bis 44.000 Euro) werden für das erreichen eines Abschlusses, abhängig von Studienort, -dauer und -fach fällig. Viele Studierende müssen somit entweder teure Kredite auf sich nehmen, oder können gar nicht erst studieren.

Stipendium: Rap für Bildung

Der bekannte UK-Rapper Stormzy schrieb jetzt die zweite Runde seiner Stipendienvergabe für die Cambridge Universität in England aus. Jährlich fördert er so jeweils zwei schwarze Studierende mit einer Kostenübernahme von 18.000 Pfund. Das Stipendium läuft für bis zu vier Jahre und richtet sich vor allem an die in Universitäten unterrepräsentierten Minderheiten des Vereinigten Königreichs.

Stormzy will durch sein Projekt mehr schwarze Studierende an die Universitäten holen und somit kulturelle Barrieren durchbrechen:

There are so many young black kids all over the country who have the level of academic excellence to study at a university such as Cambridge – however we are still under represented at leading universities. We, as a minority, have so many examples of black students who have excelled at every level of education throughout the years. I hope this scholarship serves as a small reminder that if young black students wish to study at one of the best universities in the world, then the opportunity is yours for the taking – and if funding is one of the barriers, then we can work towards breaking that barrier down.’

Stormzy über seine Partnerschaft mit der Universität von Cambridge

Bedingung für die Teilnahme ist lediglich ein ethnisch schwarzer Hintergrund. Die Anmeldungen laufen noch bis zum ersten September. „Auch wenn die Anzahl der schwarzen Studierenden an der Universität jährlich zunimmt, so wünscht man sich dennoch deutlich mehr“, so Vize-Kanzler Professor Stephen Toope der Universität Cambridge auf ihrer Internetseite. „Die Stipendiumsplätze sind ein deutliches Signal für schwarze Studierende, die sonst vielleicht niemals daran gedacht haben könnten, nach Cambridge zu kommen“.

Die Identitäten der Stipendiaten werden während ihrer Unterstützung durch Stormzy geheim gehalten um ihnen ein ablenkungsfreies Studium zu ermöglichen. Der Rapper hält allerdings Kontakt mit ihnen, um ihren akademischen Forschritt zu verfolgen


Stormzy, mit bürgerlichem Namen Michael Omari, ist 27 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Ghana. Er wurde bekannt mit Liedern wie „Shut up“ (2015) oder „Big for your boots“ (2017). Stormzy polarisiert als Aushängeschild schwarzer Kultur in den UK. Sein Auftritt auf dem Glastonbury-Festival 2019 mit stichsicherer Weste des streetart Künstlers Banksy sorgte für Internationale Aufmerksamkeit.

Mehr dazu: Künstler Banksy kreiert stichsichere Weste – und macht Rapper Stormzy sprachlos

Außerdem: Studieren ohne Abitur: Das sollten Berufserfahrene wissen


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend