Seite auswählen

Werbung

Animationsfilm „Luca“ bei Disney+: Ein Sommer al dente

Animationsfilm „Luca“ bei Disney+: Ein Sommer al dente
Foto: picture alliance/Disney/Courtesy Everett Collection

Luca führt ein normales Leben als Meereskreatur, bis er auf Alberto trifft. Mit viel Witz und Liebe zum Detail erkunden die beiden in dem neuen Pixar-Film „Luca“ die Menschenwelt.


Könnte man Filme riechen, würde der Film „Luca“ aus dem Hause Pixar wohl den Duft von salziger Meeresbrise, Sonnencreme und frischen Spaghetti mit Tomatensauce versprühen. Der Animationsfilm, der kürzlich bei Disney+ erschienen ist, erzählt die Geschichte von Luca Paguro. Der Junge lebt mit seinen Eltern in Italien und führt ein ganz normales Leben. Zumindest ein normales Leben für Meereskreaturen.

Doch Lucas größter Traum ist es, einmal an Land zu gehen und sich das Leben der Menschen anzusehen. Als er Alberto kennenlernt, ändert sich schließlich alles. Denn der zeigt ihm, wie er sich in einen Menschen verwandeln kann – und so erleben die beiden einen abenteuerlichen Sommer.

„Luca“ handelt von der Kraft der Freundschaft

Mit viel Witz, mitreißender Musik und Liebe zum Detail hat Pixar einen wundervollen Film für kleine und große Animationsfilmfans geschaffen. Die Geschichte handelt von der Kraft der Freundschaft und davon, dass es manchmal vielleicht gar nicht so schlimm ist, sich beim Erwachsenwerden wie ein Fisch außerhalb des Wassers zu fühlen.

Von Katharina Stein


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend