Seite auswählen

Werbung

„Work it“: Klassischer Tanz-Teeniefilm

„Work it“: Klassischer Tanz-Teeniefilm
Foto: Instagram /@workitmovie

„Work It“ ist Netflix‘ neuster Tanzfilm, produziert unter anderem von Sängerin Alicia Keys. Er ist zwar vorhersehbar – aber trotzdem gut, findet MADS-Autorin Laura.


Wem die Filme „Step Up“ oder „Pitch Perfect“ gefallen haben, könnte auch Gefallen am neuen Netflix-Film „Work It“ finden. Der unter anderem von der Sängerin Alicia Keys produzierte Film handelt von Quinn Ackerman. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf ihre guten Noten für eine Zulassung an der Duke University – dem College ihres Vaters. Allerdings verstrickt sie sich beim Vorstellungsgespräch in eine Lüge – und muss anschließend schnell tanzen lernen und das mit zwei linken Beinen und einer vollkommen unerfahrenen Crew.

Etwas nie Gesehenes bietet die Produktion nicht: Die Teenie-Komödie ist klischeehaft und leicht vorhersehbar – aber mit einem guten Cast ausgestattet. Auch die Choreografien machen Spaß beim Zuschauen – und wer sagt, dass Filme immer bahnbrechend sein müssen?

Von Laura Ebeling


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Laura Ebeling

Laura (22) studiert Kommunikationsmanagement - oder einfacher gesagt "irgendwas mit Medien". Von ihren Kenntnissen macht sie auch hier Gebrauch und beschäftigt sich gerne mit Themen wie Gleichberechtigung, dem politischen Geschehen und - für Frauen typisch - Fußball.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend