Select Page

Advertisement

Schüler gehen wieder für mehr Klimaschutz auf die Straße

Schüler gehen wieder für mehr Klimaschutz auf die Straße
Foto:  Kutter

Nach der Fahrraddemonstration im April sind die Fridays-for-Future-Aktivisten am morgigen Freitag wieder zu Fuß unterwegs. Um 12.30 Uhr wollen die Schüler am Opernplatz starten und dann zum Neuen Rathaus ziehen. Als Gastredner werden unter anderem ein Vertreter der „Seebrücke“ und die Poetry-Slammerin Ninja LaGrande erwartet, wie Mitorganisatorin Anna Kraeft (18) sagt. Der fünfte Fridays-for-Future-Protest in der Stadt in diesem Jahr steht unter der Überschrift „Hannover, mach deine Hausaufgaben!“

Hannover verfehlt seine Klimaziele

Im März war bekannt geworden, dass das 1990 gesteckte Ziel, bis 2020 den Kohlendioxid-Ausstoß um 40 Prozent zu senken, weit verfehlt werden wird. Schülerin Anna Kraeft sagt: „Seit der Klimawandel zum ersten Mal als ernsthaftes Problem anerkannt wurde, sind 26 Jahre vergangen. Wir stehen fast drei Jahrzehnte später an einem Punkt, an dem Dürre und Überschwemmungen Alltag für viele Menschen geworden sind. Doppelt so viele Menschen sind vor Naturkatastrophenund der Klimakrise wie vor Gewalt geflohen. Der Ausstoß von Emissionen muss deutlich reduziert werden.“ Nur so könne gewährleistet werden, dass weniger Menschen aufgrund des Klimas ihr Zuhause oder sogar ihr Leben verlieren. Denn auch der Ausstoß von Hannover werde letztendlich zu einem globalen Problem. Hannovermüsse endlich einen Plan für konsequenten und zukunftsfähigen Klimaschutz vorlegen. „Wir streiken, bis die Politik handelt!“, sagt die 18-Jährige.

Organisatorin Kaja Schwab (15) betont, auch bei den personellen Veränderungen im Rathaus nach dem Rücktritt von Oberbürgermeister Stefan Schostok sei es wichtig, dass Klimaschutz nicht zum Randthema werde. „Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, bei der Wahl Verantwortung gegenüber jüngeren Menschen zu übernehmen. Wir dürfen noch nicht wählen, aber unsere Zukunft steht auf dem Spiel.“

Von Saskia Döhner

Unsere MADS-Partner für diesen Beitrag:

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

1 Comment

  1. Avatar

    Hallo HAZ Redaktion,

    bitte die Fotos vor der Veröffentlichung selektieren.

    Mindestens jeder vierte auf dem Foto ist dem Rentenalter näher als dem Alter von Schülern.
    Ist das eine Schülerdemo oder wird sie nur als diese verkauft?

    Antworten

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

MADS-PARTNER AUS HANNOVER

Send this to a friend