Select Page

Advertisement

Die Stadt von oben? Wir haben den Überblick

Die Stadt von oben? Wir haben den Überblick
Foto:  Andre Kempner

1. Aussichtsplattform Völkerschlachtdenkmal

91 Meter hoch; großartiger Rundblick über die ganze Stadt bis weit in das Leipziger Neuseenland

Eintritt: Erwachsene 8 Euro; Kinder 6 Euro
Adresse: Straße des 18. Oktober 100, Leipzig

2. Panorama-Plattform im City-Hochhaus (29. Etage)

 In 130 Metern der höchste Freisitz Mitteldeutschlands mit grandiosem Panorama-Blick über Leipzig

Eintritt: 3 Euro
Adresse: Augustusplatz 9, Leipzig

 

3. Aussichtsturm auf dem Scherbelberg („Monte Scherbelino“)

20 Meter hoch; Geheimtipp! Wer sich hochwagt, sollte schwindelfrei sein; der Name des künstlichen Bergs stammt aus dem späten 19. Jahrhundert; damals wurde an dieser Stelle der Stadtmüll (Scherbeln) aufgeschüttet, schönster Blick auf das beliebte Rosental

Eintritt frei

Adresse: Marienweg 54, Leipzig

4. Fockeberg

153 Meter hoch; künstlich mit Kriegstrümmern nach 1945 angelegter Berg am Rand vom Leipziger Stadtteil Connewitz. Der asphaltierte steile Weg nach oben (850 Meter lang) ist beliebt bei Joggern und Mountainbikern; größte Hundedichte der Stadt!
Eintritt frei
Adresse: Fockestraße, Leipzig

5. Alte Deponie Möckern

35 Meter hoher Hügel mitten im Leipziger Auenwald an der Luppe; wurde bis 1983 als Deponie betrieben; beliebter Jogging- und Wanderberg: Von hier hat man den schönsten Blick auf die RB-Aren.
Eintritt frei
Adresse: Heuweg, 04159 Leipzig
Sponsoren:

Über den Autor/die Autorin:

Michael Soboll

Michael kümmert sich im Mads-Team um die Koordination, technische Umsetzung und was sonst so anfällt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend