Seite auswählen

Werbung

IdeenExpo: Bosse, Sasha, Hagelslag vor vollen Rängen

IdeenExpo: Bosse, Sasha, Hagelslag vor vollen Rängen
Foto: Wilde

Volles Haus beim ersten Open-Air-Konzert auf der IdeenExpo. Bosse, Sasha und Hagelslag locken knapp 10.000 Besucher auf das Außengelände und die große Freitreppe.


„Danke, dass es hier so bummvoll ist. Danke an Balkonien“, rief Indie-Pop-Musiker Bosse in die Menge. Gemeint war die große Freitreppe, die ebenso wie die Fläche vor der Bühne dicht gefüllt war beim ersten Open-Air-Konzert auf der diesjährigen IdeenExpo. Es machte auch nicht viel, dass einige in die hinter der Bühne untergehende Sonne gucken mussten. „Seht ihr überhaupt etwas?“, fragte Bosse. Ohne Sonnenbrille war das anstrengend, aber die geschätzt knapp 10.000 Besucher waren ohnehin hauptsächlich gekommen, um zu hören.

Den Auftakt machten die Lokalmatadoren von Hagelslag, die schon 2017 bei der Technikschau mit von der Partie waren. „Everybody put your Hands up“, forderte Sänger und Drummer John Winston Berta, was auch gleich funktionierte. Die vielseitige Band mit ihrem groovigen Stil brachte die Fans in Stimmung für das, was folgte.

Nummer zwei auf der Liste war Sasha, nun auch schon seit mehr als 20 Jahren im Geschäft und auf der Starliste der deutschen Popszene weit vorne. Er versuchte am Anfang, die Fans zu Singspielen zu animieren, etwa zum passenden Song ein Gorillgrollen zu machen. Die Resonanz war eher leidlich, aber als der 47-Jährige dann mit „Lucky Day“, „This is my time“ und einer A-Cappella-Version von „Coming home“ nachlegte, hatte er das Publikum hinter sich.

Bosse sorgte dann für den Höhepunkt, er hatte schon vorher einen vom Moderator inszenierten Applausvergleich gewonnen. Das war nun tatsächlich die schönste Zeit für die Besucher. Beim dritten Song mit dem Titel „Du federst“ forderte er sie auf: „Wackelt“. Das taten sie dann auch. Der Musiker hatte sich, wie er sagte, vorher in den Hallen der Technikschau umgetan. Sein Fazit: „Im nächsten Leben mache ich etwas mit Robotik“.

Das erste Open-Air der IdeenExpo hat die Erwartungen erfüllt; die Konzerte gehören seit geraumer Zeit zu den Höhepunkten der Veranstaltung – zumal der Eintritt frei ist. Weiter geht es am Freitag, 21. Juni, mit SDP, Weekend und Tiavo.

Von Bernd Haase

Mehr zur IdeenExpo:

IdeenExpo
IdeenExpo
Unsere MADS-Partner aus dieser Region:

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

Videos

Wird geladen...

MADS-PARTNER AUS HANNOVER

Send this to a friend