Seite auswählen

Werbung

Hype um Schuhe: Adidas-Sneaker werden für 65.000 Euro auf Ebay gehandelt

Hype um Schuhe: Adidas-Sneaker werden für 65.000 Euro auf Ebay gehandelt
Foto: Symbolbild

Eine limitierte Auflage von Adidas-Sneakern hat bei Fans einen riesigen Hype ausgelöst. Einige Schuh-Fanatiker standen tagelang im Regen, um eines der 160 begehrten Paare zu ergattern. Wenige Stunden später wurden die Sneaker bereits bei Ebay für mehrere Tausend Pfund versteigert.


Tausende Pfund für ein Paar Sneaker auf den Tisch legen – für viele Menschen mag das eine absurde Vorstellung sein. Limitierte Kollektionen lösen bei Schuh-Fanatikern aber immer wieder riesige Hypes aus. Am vergangenen Freitag sind die „Blackburn Spezial Trainer“ von Adidas auf den Markt gekommen. Nur 160 Paare der begehrten Sneakers wurden in einem Laden im britischen Blackburnverkauft. Der Erlös von 100 Pfund (umgerechnet etwa 112 Euro) ging an eine Charity-Organisation für Obdachlose.

Fans campen tagelang vor dem Laden

Bereits am Dienstag hatten die ersten Schuh-Fanatiker ihr Camp vor dem Laden aufgeschlagen, wie die Daily Mailberichtet. Drei Tage lang standen einige von ihnen in der Kälte und im Regen Schlange, um ein Paar der begehrten Schuhe zu ergattern.

58 000 Pfund für ein paar Sneaker

Laut Daily Mail gaben die meisten Käufer an, die Schuhe ihrer Kollektion hinzuzufügen zu wollen. Bereits wenige Stunden später wurden die ersten Sneaker allerdings bei Ebay angeboten – für haarsträubende Preise. Wie die Daily Mail berichtet, wurde ein Paar Sneaker für 58 000 Pfund (65 000 Euro) gehandelt. Ein zweites Paar wurde für 50 000 Pfund verkauft, während weitere Paare Gebote von bis zu 21 400 Pfund erreichten.

Neben den Schuhen gehört zu der limitierten Auflage ein T-Shirt und eine Jute-Tasche. Ein Verkäufer bei Ebay bot außerdem an, einen kostenlosen Schlafsack dazu zu geben.

Einnahmen gehen an eine Hilfsorganisation

Der Launch der „Blackburn Spezial“ Schuhe fand im Rahmen einer Ausstellung statt, die die Entwicklung der Adidas-Schuhe darstellt. Der Website zufolge wurde die Kollektion von der „Mode im Norden Englands und der Rose von Lancashire“ inspiriert. Die Blackburn-Schuhe tragen außerdem das Logo der Hilfsorganisation „Nightsafe„, die sich für junge Obdachlose einsetzt und die von den Einnahmen aus dem Verkauf der Schuhe profitierte.

Auch interessant: Adidas verliert Recht an einer seiner Drei-Streifen-Marken


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend