Seite auswählen

Werbung

Graal-Müritz: Sanierte Laube ist nun grünes Klassenzimmer

Graal-Müritz: Sanierte Laube ist nun grünes Klassenzimmer
Foto: Markus Zhou (13), 8. Klasse

Fast 20 000 Euro wurden investiert – nun hat die Greenhouse School in Graal-Müritz einen besonderen Platz. Und zwei junge Autorinnen schreiben darüber im Rahmen des OZ-Projektes „Medien an der Schule“ (Mads)

Es sind geschätzte 20 Quadratmeter Fläche neben der Greenhouse School in Graal-Müritz. Dazu ein paar Quadratmeter Sanitäranlagen in dem kleinen Häuschen, in das fast 20 000 Euro investiert wurden. „Wir haben unser altes Gartenhaus reaktiviert, damit wir ein grünes Klassenzimmer bekommen“, sagt Schulleiter Thomas Kampf. Die Wasserleitungen wurden frostschutzsicher verlegt, Fachleute erneuerten die Elektrik, Wände erhielten einen frischen Anstrich. Nun kann der Raum der „Gewächshausschule“ (Greenhouse School) ganzjährig genutzt werden.

Bürgermeisterin Benita Chelvier (CDU) machte sich nun selbst ein Bild vom grünen Klassenzimmer, dessen Sanierung die Gemeinde finanziell unterstützte. Ebenso gab es Geld von Leader, einem europäischen Programm zur Förderung des ländlichen Raumes. „Das ist ein schönes Projekt, da die Schüler hier mehr Wissen über die Natur und die Umwelt erhalten“, sagt die Bürgermeisterin. Schulleiter Kampf freut sich, dass er nun den Belegungsplan für die gemütliche Hütte ausarbeiten kann. Er ist zudem erleichtert, dass die prekäre Raumsituation an der Schule durch das neue Klassenzimmer ein klein wenig entspannter wird. Von der Idee, die kleine Hütte zu reaktivieren, bis zur Fertigstellung hat es zwei Jahre gedauert. „Der Aufwand hat sich für alle gelohnt“, sagt er zufrieden.

Von Lilly Nienkirchen (13) und Emmi Barth (14), 8. Klasse, Greenhouse School Graal-Müritz

Unsere MADS-Partner aus dieser Region:

Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend