Select Page

Advertisement

Einbrecher bleibt im Fettabzug von China-Restaurant stecken

Einbrecher bleibt im Fettabzug von China-Restaurant stecken
Foto:  Alameda County Sheriff's Office via AP

Er hoffte wohl auf schnelle Beute, doch dann nahm ein mutmaßlicher Einbruch in ein stillgelegtes China-Restaurant in Kalifornien eine ungeahnte Wendung. Nach zwei Tagen mussten Polizei und Feuerwehr den Mann retten.

Fettige Falle – in Kalifornien hat ein Mann zwei Tage im Abzugsschacht eines stillgelegten Restaurants festgesessen. Polizei und Feuerwehr hätten ihn am Mittwoch (Ortszeit) in San Lorenzo gefunden, nachdem sie wegen Hilferufen alarmiert worden seien, teilte das Sheriffbüro des Bezirks Almeda mit. Er sei über und über mit Fett bekleistert gewesen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Sonst gehe es ihm aber gut, obwohl er in dem Metallschacht zwei Tage lang dem Wetter ausgesetzt gewesen sei.

Möglicherweise habe der Mann in das frühere chinesische Lokal einbrechen wollen. Die Polizei überlege noch, ob sie ihn vorlade oder gleich ins Gefängnis stecke.

Von RND/dpa


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend