Select Page

Advertisement

100 Gründe, warum Du nach Leipzig reisen musst

100 Gründe, warum Du nach Leipzig reisen musst
Foto:  Heinz

Musikstadt, Messestadt, Stadt der Wissenschaft – Leipzig ist ’ne ziemlich coole Stadt. Der reisereporter verrät dir 100 Gründe, warum du unbedingt mal einen Städtetrip dorthin machen musst.


Leipzig ist echt mehr als Auerbachs Keller – nämlich eine junge, dynamische, lebenswerte und lebendige Metropole. Hier sind 100 Gründe, warum du hinreisen musst.

1. In Leipzig begann die Friedliche Revolution: Mehr als 70.000 Menschen demonstrierten am 9. Oktober 1989 und läuteten damit das Ende der DDR ein – zum jährlichen Lichtfest ist der Augustusplatz voller Menschen.

2. Leipzig ist Humor-Hochburg: Seit 1991 findet hier die Lachmesse statt, Deutschlands größtes internationales Kabarett- und Kleinkunstfestival.

3. Leipzig ist Sachsens Auto-Hauptstadt, hier werden BMW und Porsche produziert. Bei Werksführungen lässt sich ein Blick hinter die Kulissen werfen.

4. Die größte Studentenkneipe Europas: In der Moritzbastei amüsieren sich in den Gewölben jährlich mehr als 350.000 Besucher bei Konzerten, Lesungen und Festivals.

5. Mit dem Pongoland wurde 2001 eine weltweit einzigartige Menschenaffenanlage im Leipziger Zoo eingeweiht. 2011 öffnete das Gondwanaland, eine riesige überdachte Tropen-Erlebniswelt mit 140 exotischen Tier- und 500 Pflanzenarten von drei Kontinenten.

6. Das 1497 durch Kaiser Maximilian I. verliehene Handels-Privileg macht Leipzig zur ältesten Messestadt der Welt.

7. In Leipzig sind drei Lokale zu finden, die zu den besten vegan-freundlichen Restaurants Deutschlands zählen: Das Restaurant Zest, die Vleischerei und die Symbiose wurden 2017 mit der Goldenen Vanilleschote ausgezeichnet.

8. Mit mehr als 15.700 Kulturdenkmalen – darunter 80 Prozent Gründerzeithäusern – ist Leipzig Deutschlands Denkmalshauptstadt und ein großes Freilichtmuseum. Das Waldstraßenviertel ist zudem eines der größten Gründerzeitviertel der Welt und in seiner Vielfalt einmalig.

9. Im Vergnügungspark Belantis, übrigens der einzige im Osten Deutschlands, steht mit 31 Metern Europas größte Pyramide. Besucher können dort den „Fluch des Pharao“ spüren.

10. Die Nikolaikirche ist Leipzig größter und ältester Sakralbau. Im Herbst 1989 war die Kirche Treffpunkt der Friedensgebete und Ausgangsort der Friedlichen Revolution in der Stadt.

11. Der Kohlrabizirkus – einst Großmarkthalle und größter Massiv-Kuppelbau der Welt – ist heute Veranstaltungsort für Konzerte, Flohmärkte und andere Events.

12. Mit dem Honky Tonk steigt in Leipzig das größte Kneipenfestival in Europa, das inzwischen in mehr als 50 Städten im deutschsprachigen Raum stattfindet.

13. Höchster Rathausturm Deutschlands: Der von Hugo Licht projektierte Turm des Neuen Rathauses misst bis zur Spitze der Wetterfahne 114,7 Meter.

14. Rund 38.000 (junge) Menschen studieren an Leipzigs Hochschulen: unter anderem an der Universität, der HTWK, der HGB, der HMT, der HfTL und der HHL.

15. Mit seinen 40.000 Quadratmetern ist der Augustusplatz der größte Stadtplatz in Deutschland.

16. Leipzigs Kunst- und (Sozio-)Kulturszene ist vielfältig und lebendig, bekannte Veranstaltungsorte und Kreativ-Quartiere sind unter anderem das Werk 2 in Connewitz, das Tapetenwerk in Lindenau sowie das Westwerk in Plagwitz.

17. Finden, feilschen, Schnäppchen ergattern: Auf dem Agra-Gelände findet immer am letzten Wochenende im Monat einer der größten mobilen Flohmärkte Europas statt.

18. Die Nationalbibliothek in Leipzig, Deutschlands größte Bücherei, umfasst über 32 Millionen Medienwerke, die seit dem Jahr 1913 erschienen sind. Zudem befindet sich in Leipzig die Deutsche Zentralbücherei für Blinde, die 1894 als erste deutsche Blindenbibliothek gegründet wurde.

19. Mit Leipzig liest findet jährlich zur Buchmesse Europas größtes Lesefest statt, das es mittlerweile seit 1991 gibt.

20. Das Völkerschlachtdenkmal ist das größte nationale Monument. 364 Stufen sind es vom Sockel bis zur Aussichtsplattform.

21. Eines der größten Asisi-Rundbilder „Titanic – die Versprechen der Moderne“ hängt im Panometer Leipzig und zeigt das Schiffswrack des Ozeanliners auf dem Grund des Atlantiks.

22. Den Thomanerchor Leipzig gibt es seit 1212. Die stimmgewaltigen Sängerknaben sind in der Thomaskirche zu Hause und in den größten Konzerthäusern der Welt zu Gast.

23. Das Museum der bildenden Künste besitzt die größte Sammlung mit Werken von Max Klinger. Neben Gustav Klimt gilt er als bedeutendster Maler des Jugendstils.

24. Das Naturkundemuseum Leipzig verfügt mit über 232 Präparaten über die weltgrößte Sammlung des bekannten Tierbildners Herman ter Meer.

25. Tausende S-Bahn-Reisende passieren jährlich Leipzigs 2013 fertiggestellten unterirdischen Citytunnel, Sachsens kürzeste „U-Bahn“ mit vier teils sensationellen Untergrund-Stationen.

26. Viele berühmte Musiker haben in Leipzig gewirkt. Der bekannteste ist Thomaskantor Johann Sebastian Bach, der viele Werke komponierte, die Weltgeschichte schrieben. Das Bach-Museum beschäftigt sich mit seinem Leben und Werk.

27. Leipzig hat mit dem Mendelssohn-Haus, dem Schumann-Haus und der Edvard-Grieg-Begegnungsstätte authentische Häuser zu bieten, in denen Musiker lebten und arbeiteten.

28. Königsklasse: RB Leipzig ist der einzige ostdeutsche Fußballverein, der in der Bundesliga und UEFA Champions League spielt. 2017 wurden die Roten Bullen deutscher Vize-Meister. In der Regionalliga behaupten sich die BSG Chemie und Lok Leipzig.

29.  Am 28. Januar 1900 wurde in Leipzig der Deutsche Fußball Bund gegründet und der VfB Leipzig ist und bleibt in alle Ewigkeit der erste Deutsche Fußballmeister (1903).

30. Das Gewandhausorchester ist das älteste bürgerliche Konzertorchester im deutschsprachigen Raum. Es gehört zu den führenden Orchestern weltweit.

31. Stadt der Nobelpreisträger: Mehr als 40 mit Leipzig verbundene Gelehrte wie Werner Heisenberg, Wilhelm Ostwald, Ernst Bloch, Albert Schweitzer erhielten den Nobelpreis. Allerdings ist nur der Mediziner Sir Bernard Katz, hier geboren.

32. In Leipzig wird mit „In aller Freundschaft“ die erfolgreichste deutsche Arztserie (sechs Millionen Zuschauer) gedreht, die im Oktober 1998 erstmals über den Bildschirm flimmerte.

33. Wahrzeichen: Mit dem Wintergartenhochhaus, einst höchstes DDR-Wohnhaus mit dem markanten Doppel-M (steht für Mustermesse), grüßt Leipzig seine Gäste am Hauptbahnhof.

34. Die im Leipziger Zoo gedrehte ARD-Serie „Tierärztin Dr. Mertens“ ist Quotenbringer. Pro Folge schalten rund 4,7 Millionen Zuschauer ein.

35. Der Uni-Campus im Herzen Leipzigs (mit Neuem Augusteum und Paulinum) ist eines von Sachsens Prestige-Bauten und mutet in seiner Form teilweise futuristisch an.

36. Leipzig ist ein beliebter Krimi-Drehort. Der allererste Tatort überhaupt hieß 1970 „Taxi nach Leipzig“. Die ZDF-Serie „Soko Leipzig“ wird seit 2001 im Grafischen Viertel produziert.

37. Rasante Entwicklung: Leipzig ist die am schnellsten wachsende Großstadt in Deutschland und hängt damit BerlinMünchen oder Hamburg ab.

38. In der Stasi-Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke wird in den Original-Räumen DDR-Geschichte und die Arbeit des Geheimdienstes authentisch (nach-)erzählt.

39. Das UT Connewitz ist Leipzigs ältestes bestehendes Lichtspieltheater. Der historische Kinosaal mit dem Bühnen-Portikus aus dem Jahr 1912 ist weitgehend noch im Original erhalten.

40. Einer der höchsten Indoor-Klettertürme Europas steht in Leipzig-Mockau. Die einmalige Anlage bietet eine 40 Meter lange Abseilpiste.

41. Leipzigs Central Park, der Clara-Zetkin-Park, ist eine grüne Oase mitten in der Stadt, lädt zum Grillen und Entspannen ein, mit Kultur am Musikpavillon und auf der Parkbühne sowie Trubel an der Sachsenbrücke.

42. Einer der weltweit größten Wolkensimulatoren steht im Leibniz-Institut für Troposphärenforschung.

43. Die ehemals größte Baumwollspinnerei in der Stadt ist heute ein beliebtes Viertel mit Galerien und Ateliers. Zudem eroberte die Neue Leipziger Schule die Kunstszene der Welt. Mit Neo Rauch hat Leipzig dabei sogar einen echten Superstar.

44. In der Distillery („Tille“), dem dienstältesten Technoclub der neuen Bundesländer, wird bis spät in die Nacht gefeiert. Im Juli steigt immer das Th!nk? – ein eintägiges Techno- und House-Festival am Nordstrand des Cospudener Sees. Zu den Top-Clubs der Stadt zählen auch das Conne Island und das Institut für Zukunft (IfZ).

45. Das Panorama Tower in der 29. Etage des insgesamt 142 Meter hohen City-Hochhauses ist das höchste Restaurant Mitteldeutschlands.

46. Der Kanupark am Markkleeberger See für Freizeit- und Leistungssportler gilt als eine der modernsten Wildwasseranlagen in Europa.

47. Die Geburtsstunde der Oper war 1693, womit die Leipziger nach Mailand und Hamburg die drittälteste Musikbühne Europas haben.

48. Beim jährlich stattfindenden Highfield-Festival am Störmthaler See vor den Toren Leipzigs feierten 2017 rund 35.000 Menschen zu der Musik von 40 nationalen sowie internationalen Bands und Solokünstlern.

49. Die Universität Leipzig, 1409 gegründet, ist nach Heidelberg eine der ältesten Deutschlands, die ohne Unterbrechung ihren Lehrbetrieb aufrechterhalten hat.

50. Die Universitätsbibliothek Leipzig mit über 5,5 Millionen Bänden wurde 1543 gegründet und ist ebenso die zweitälteste Deutschlands. Sie besitzt 43 Blätter aus dem bedeutendsten Bibelmanuskript der Welt – dem Codex Sinaiticus.

51. Leipzig ist die heimliche Hauptstadt der Kleingärtner mit fast 40.000 Parzellen. Schließlich stand hier die Wiege der Schrebergartenbewegung. Eine Ausstellung im Deutschen Kleingärtermuseum beleuchtet die Geschichte.

52. Mit dem SC DHfK hat Leipzig einen Handball-Verein, der in der ersten Bundesliga spielt. Heimspielort ist die überdachte Arena mit 8.200 Sitzplätzen.

53. Vor der Haustür Leipzigs hat sich eine riesige Seenlandschaft entwickelt. Gewässer wie Cospudener, Markkleeberger, Kulkwitzer oder Schladitzer See laden im Sommer zum Baden ein.

54. Ein einzigartiges Auwaldsystem zieht sich entlang der Flüsse Elster, Pleiße und Luppe mit einer Fläche von 1.800 Hektar mitten durch die Stadt. Beliebtes Ausflugsziel: der Wildpark Leipzig.

55. Mit mehr als 1.400 Kneipen, Restaurants und Bars hat Leipzig eine große Dichte an gastronomischen Einrichtungen. Zu den Szene-Meilen zählen der Drallewatsch am Barfußgäßchen, die Münzgasse, die Gottschedstraße, die Karl-Liebknecht-Straße (Karli) und die Karl-Heine-Straße.

56. Der Leipziger Weihnachtsmarkt (seit 1458) gilt als einer der ältesten sowie als einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland.

57. In Leipzig wird seit 1993 jährlich Opernball mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur gefeiert.

58. Reizvolle Cafés laden nicht nur Kaffeesachsen zum Schlemmen ein – dabei hat Leipzig sogar ein Kaffeemuseum im Zum Arabischen Coffe Baum.

59. Das Musikinstrumentenmuseum im Grassi zeigt den ältesten intakten Hammerflügel der Welt und weitere Exponate aus fünf Jahrhunderten. Im gleichen Haus sind auch das Museum für angewandte Kunst und das Museum für Völkerkunde beheimatet.

60. Ein einzigartiges System an Passagen und Durchgangshöfen gehört zum einzigartigen Flair der Innenstadt – die bekannteste ist dabei die Mädler-Passage.

61. In Leipzig steht mit dem Alten Rathaus eines der ältesten und schönsten Renaissance-Gebäude Deutschlands. In dem Gebäude hängt das einzige authentische Porträt, auf dem Johann Sebastian Bach dargestellt ist.

62. Leipzig ist emanzipiert. Mit Beate Schücking hat die Uni sogar eine Rektorin. Leipzig ist sowieso die Wiege der Frauenbewegung, da sich der Allgemeine Deutsche Frauenverein hier im Oktober 1865 gründete.

63. Leipzig hat die längste Turnfest-Tradition Deutschlands. Die begann 1863 mit dem 3. Deutschen Turnfest. Das nächste findet vom 12. bis 16. Mai 2021 in Leipzig statt.

64. Im Jahr 1650 erschien in Leipzig die erste Tageszeitung der Welt. Heute ist die Stadt ein bedeutender Medienstandort im Osten Deutschlands, unter anderem haben die Leipziger Volkszeitung und der Mitteldeutsche Rundfunk hier ihren Sitz.

65. Das Newsportal mashable.com adelte 2015 Leipzig als Yuccie-Town, da die Sachsen-Metropole besonders attraktiv für junge, kreative Städter mit Startup-Ideen ist. Besonders gehypt wurde der Stadtteil Plagwitz.

66. Die älteste Taschenbuchreihe wurde vom Verleger Anton Philipp Reclam, dem Erfinder des Massendrucks, in Leipzig auf den Weg gebracht. Im Museum für Druckkunst werden 550 Jahre Druckgeschichte lebendig.

67. Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist spätestens seit Goethes „Faust“ eines der berühmtesten Restaurants der Welt.

68. Der Leipziger Hauptbahnhof, ursprünglich 1915 konzipiert als Kopfbahnhof, ist der größte seiner Art in Europa. 1997 öffnete im umgebauten Empfangsgebäude ein Einkaufszentrum mit 140 Geschäften.

69. Das Theater der Jungen Welt (gegründet 1946) ist das älteste deutschsprachige Kinder- und Jugendtheater. Weitere Bühnen-Tipps: das Schauspielhaus in der Innenstadt sowie das Krystallpalast Varieté mit tänzerisch-akrobatischen Vorstellungen.

70. Das Reichsgericht (heute Bundesverwaltungsgericht) gilt als eines der herausragenden Monumentalbauten des Historismus.

71. Leipzig gilt als eine der ältesten Orte Sachsens: Im Jahr 2015 wurden 1000 Jahre Stadtgeschichte gefeiert. Die Ersterwähnung geht auf das Jahr 1015 zurück.

72. Berühmteste Studenten an der Universität Leipzig waren Thomas Müntzer, Friedrich Nietzsche, Novalis, Gottfried Wilhelm Leibniz, Otto von Guericke, Johann Gottfried Seume, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Schumann, Karl Liebknecht, Carl Friedrich von Weizsäcker, Hans-Dietrich Genscher und Angela Merkel.

73. Friedrich Schiller schrieb 1785 in Leipzig-Gohlis die Ode an die Freude, die erst von Franz Schubert und später von Ludwig van Beethoven (in seiner 9. Sinfonie) vertont wurde.

74. Aus aller Welt, in alle Welt: Auf der Leipziger Messe traten der Teddybär, Meißner Porzellan und Kaffeefiltertüten ihren Siegeszug an. 2016 besuchten 1,2 Millionen Gäste die 278 Kongresse, Messe- und Event-Veranstaltungen.

75. Peter Maria Schnurr ist der einzige Zwei-Sterne-Koch des Ostens. Sein Spitzen-Restaurant Falco in der 27. Etage des The Westin Hotel Leipzig bietet kulinarischen Hochgenuss.

76. Die Binnenstadt Leipzig zählt mehr als 300 Brücken. Gut ein Dutzend natürliche und künstliche Wasserstraße durchziehen Pleiße-Athen oder Klein-Venedig, wie die Stadt auch genannt wird.

77. In Leipzig kreuzten sich die bedeutendsten Handelswege des Mittelalters – die Via regia und Via imperii. Leipzig war Start- und Zielort der ersten deutschen Fernbahnstrecke von und nach Dresden. Verkehrstechnisch ist die Stadt auch heute gut angebunden – via Fernbus, Zug und Flugzeug.

78. In Leipzig entstand mit der neuen Propsteikirche St. Trinitatis der größte Kirchenneubau Ostdeutschlands nach der Wiedervereinigung.

79. In einer Volkslieder-Hitliste hätte „Das Wandern ist des Müllers Lust“ einen Platz unter den Top Ten sicher. Das Lied entstand 1844 im Leipziger Gasthaus Zills Tunnel.

80. Die Thomaskirche in Leipzigs Innenstadt hat in Europa mit einem Winkel von 63 Grad das steilste Kirchendach.

81. Das Zeitgeschichtliche Forum inszeniert, erzählt und beleuchtet in verschiedenen Ausstellungen die Historie und den Alltag im einst getrennten und heute wiedervereinigten Deutschland.

82. Leipzigs früheres Zentralstadion hält noch immer den Zuschauerrekord (110.000 Menschen) in Deutschland. Die heutige Red-Bull-Arena an gleicher Stelle fasst knapp 43.000 Menschen.

83. Der rund 20 Meter hohe und recht wackelige Aussichtsturm im Rosental ist nur etwas für Schwindelfreie. Doch je abenteuerlicher der Aufstieg, desto schöner der Ausblick.

84. Mit dem 78 Hektar großen Südfriedhof hat Leipzig nach Hamburg-Ohlsdorf den zweitgrößten Parkfriedhof Deutschlands. Auf dem weiträumigen Gelände, das nur zu einem Drittel als Begräbnisstätte belegt ist, sind viele seltene Gehölzarten zu finden.

85. Mit blutigen Ereignissen will sich niemand schmücken, aber Fakt ist: Mit der Völkerschlacht 1813 standen sich in Leipzig Soldaten bei der ersten großen Massenschlacht der Menschheitsgeschichte gegenüber.

Unsere MADS-Partner für diesen Beitrag:

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend