Seite auswählen

Werbung

Südafrikanische Restaurant-Kette serviert Cannabis-Pizza

Südafrikanische Restaurant-Kette serviert Cannabis-Pizza
Foto: imago/Felix Jason

Sie wollen „der Zeit voraus sein“, sagt der Chef der südafrikanischen Restaurantkette, die nun eine Cannabis-Pizza anbietet. Allerdings wirken die Pizzen anders als vielleicht gedacht.


Werbegag oder wirklich schmackhaft? Die südafrikanische Restaurantkette „Col’Cacchio“ aus Kapstadt serviert neuerdings eine Cannabis-Pizza – und sorgt damit für ordentlich Wirbel. Wie örtliche Medien berichten, begründe der Besitzer des Restaurants den Schritt damit, dass er „einfach immer der Zeit voraus“ sein wolle.

Die Pizza, die es in zwei Varianten ab umgerechnet sieben Euro geben soll, habe allerdings durch das im Teig enthaltene CBD-Öl keine berauschende Wirkung – eher eine beruhigende. In einem Video bewirbt die Kette die Wirkung des Öls als Mittel gegen Angst und Gelenkentzündungen.

Dass es diese Pizza überhaupt auf dem Markt gibt, liegt an einer Gesetzesänderung aus dem vergangenen September: damals hatte das südafrikanische Verfassungsgericht Cannabis zum persönlichen Gebrauch legalisiert, der Konsum von maximal 20 Milligram CBD-Öl pro Tag wurde erlaubt.

Von rnd/lob


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend