Seite auswählen

Werbung

Playlist: SEEED bieten explosive Neuware

Playlist: SEEED bieten explosive Neuware
Foto: Musik, die knallt: „Bam Bam“ heißt das Album. Foto: Bmg Rights Management (Warner)

Seeed erfinden sich auf ihrem Album „Bam Bam“ ein bisschen neu: Neben Partyhits singt die Band auch nachdenkliche Songs – und erinnert an den verstorbenen Frontsänger Demba.


Seeed sind zurück: Die Dancehall-Caballeros liefern sieben Jahre nach ihrer letzten Platte mit  „Bam Bam“ natürlich wieder Party-Songs vom Feinsten. Seeed sind dabei aber so politisch wie nie zuvor – und schlagen in vielen der elf neuen Lieder ruhige, nachdenkliche Töne an. 

Die zehn Musiker fokussieren sich auf melancholische Reggaesounds und dunklere Klangfarben. Als Zuhörer lässt einen das Gefühl nicht los, das gesamte Album sei ein Abschied von dem verstorbenen Frontsänger Demba Nabé. Trotz dieses Schicksalschlags im Mai 2018 entschied sich die Band dafür,  das neue Album zu veröffentlichen. Im Lied „What A Day“ singt Nabé selbst – die Band-Mitglieder hatten auf einer Festplatte seine Aufnahme gefunden. Ob es die letzte LP der Gruppe ist, steht noch in den Sternen. Daher sollten Fans „Bam Bam“  in vollen Zügen genießen und „Lass das Licht an“  besonders laut aufdrehen

Von Amelie Apel


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend