Seite auswählen

Werbung

Mit MADS die digitale Zeitung im Unterricht lesen

Mit MADS die digitale Zeitung im Unterricht lesen
Foto: Katrin Kutter

„Am iPad ist es einfach praktischer“: Beim MADS-Projekt erhalten alle teilnehmenden Schulklassen die Tageszeitung – auch digital. Ein Besuch in der 8d.


Anna Borcherding hat sich das richtige Thema ausgesucht, um ihre Klasse für die Zeitung zu begeistern. „Geht mal alle auf Seite 12 und lest den Text ,Im März wieder Kinowochen für Schüler’“, sagt die Deutschlehrerin. „Das finde ich sehr gut“, entgegnet ein Schüler. „Können wir da auch mitmachen?“, fragt eine andere. Alle beginnen, den Artikel zu lesen – jeder am eigenen iPad. Anschließend besprechen sie, welche W-Fragen der Text beantwortet. Borcherding nutzt dazu selbst ein iPad, dessen Bildschirm per Beamer an die Wand projiziert wird. So können alle Schülerinnen und Schüler sehen, welche Stellen die Lehrerin im Artikel markiert.

Foto: Katrin Kutter

Borcherding unterrichtet den achten Jahrgang an der IGS Isernhagen bei Hannover – und nimmt mit ihren Schülerinnen und Schülern am MADS-Projekt teil. Schulklassen erhalten dabei nicht nur Lehrmaterial und die gedruckte Tageszeitung, sondern auch Digitalzugänge – sowohl zum E-Paper als auch zur News-App ihrer lokalen Zeitung. 

Jugendliche lernen Zeitung kennen

„Am Anfang haben wir auch die gedruckte Zeitung genutzt, damit die Schülerinnen und Schüler das überhaupt erst mal kennenlernen“, erzählt Borcherding. „Doch wenn ich dann gesagt habe ,Schlagt Seite 9 auf’, dann war die Zeitung hinterher komplett zerpflückt, und Seite 9 haben sie trotzdem nicht gefunden.“ Da sei die Arbeit mit digitalen Inhalten einfach intuitiver für die Jugendlichen. Dem stimmt auch die 14-jährige Lena zu. „Du findest die Texte schneller, kannst ranzoomen – am iPad ist es einfach praktischer.“

Ob die Schülerinnen und Schüler nun das E-Paper oder doch lieber die News-App nutzen, ist Borcherding ganz egal – solange sie sich mit journalistischen Beiträgen auseinandersetzen. „Wir starten jede Stunde mit Zeitunglesen“, sagt die Lehrerin. „Das ist mega praktisch, weil wir gerade das Thema Informierendes Schreiben haben.“ Als Nächstes stehe dann Argumentieren auf dem Lehrplan. „Auch da passt die Zeitung natürlich perfekt.“

So erhalten Sie die Digitalzugänge

Alle teilnehmenden Klassen erhalten beim MADS-Projekt kostenlosen Zugriff auf die digitalen Angebote ihrer Tageszeitung. Wenn Sie die Schaumburger Nachrichten nutzen, dann haben Sie von Ines Bauermeister Zugangsdaten direkt per Mail erhalten. Für alle anderen Titel gilt: Gehen Sie einfach auf mads-projekt.de/code und wählen Sie den Zeitungstitel aus, mit dem Sie teilnehmen. Sollten Sie noch nicht registriert sein, klicken Sie auf „Sie haben noch kein Konto?“ und geben Ihre Daten in das Formular ein. Sind Sie bereits registriert, können Sie sich mit Ihren bekannten Benutzerdaten anmelden. Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie einfach auf „Passwort vergessen?“ und legen ein neues fest. In jedem Fall werden Sie am Ende der Anmeldung nach Ihrem Schulcode gefragt, den wir Ihnen per MADS-Newsletter zum Projektbeginn Anfang November mitgeteilt haben. Eingeben und fertig!

Haben Sie nun Ihre Nutzerdaten freigeschaltet, können Sie die digitalen Inhalte am Rechner und auf mobilen Geräten nutzen. Am Rechner gehen Sie einfach auf die Website Ihrer Tageszeitung, wo Sie mit Ihrem Zugang sowohl das E-Paper als auch die ansonsten kostenpflichtigen Plus-Inhalte kostenfrei lesen können. Auf dem Handy oder Tablet können Sie die News-App sowie die E-Paper-App Ihrer Zeitung herunterladen und mit dem Zugang kostenlos nutzen.


Über den Autor/die Autorin:

Johanna Stein

Johanna (27) leitet das MADS-Projekt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet