Seite auswählen

Werbung

GNTM-Alicija wirbt für das Tragen von Fahrradhelmen – in Dessous

GNTM-Alicija wirbt für das Tragen von Fahrradhelmen – in Dessous
Foto:  Rankin/ BMVI

Eigentlich sollen die neuen Motive des Verkehrsministeriums auf die Sicherheit von Radfahrern hinweisen. Doch dass GNTM-Model Alicija nur Dessous zum Fahrradhelm trägt, macht viele wütend.


Gelungen oder misslungen? Um dem wichtigen Thema „Mehr Sicherheit bei Radfahrern“ mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, arbeitete das Bundesministerium für Verkehr und digitiale Infrastruktur (BMVI) erstmals mit Heidi Klums Show „Germany’s Next Topmodel“ (ProSieben) zusammen. Die Model-Kandidatinnen posierten vor der Kamera von Star-Fotograf Rankin. Am Ende entschied man sich für Alicija-Laureen Köhler (18) aus Hildesheim.

Doch die Kampagnenplakate sind sehr umstritten. Das liegt weniger an dem englischen Spruch „Looks like shit. But saves my life.“ (dt.: Sieht scheiße aus. Rettet aber mein Leben.) Vielmehr regen sich die Nutzer auf den Fanseiten auf, dass Alicija halbnackt und nur in Dessous Werbung für Fahrradhelme macht.

So kommentiert ein User: „Was hat, sich in Unterwäsche im Bett räkeln, mit dem Tragen eines Helms beim Fahrradfahren zu tun? Richtig, es gibt keinen Zusammenhang. Dann ist Werbung sexistisch, weil die sexy Darstellung der Person (m/w) nur zur Aufmerksamkeit genutzt wird und kein Zusammenhang zum Produkt besteht.“ Ein anderer User schreibt: „Das ist Sexismus pur!“

Weitere User machen sich über die Motive lustig und schreiben zum Beispiel: „Sex ist gefährlich und der Helm schützt vor Schwangerschaft.“

Zuletzt hatte die Sendung für Schlagzeilen wegen einer Schlägerei zwischen zwei Kandidatinnen gesorgt. Die Szene wurde schon vorab viel diskutiert. Als es dann bei der Ausstrahlung zu dem Moment kommt, wurde der Bildschirm schwarz.

Von Thomas Kielhorn/RND


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend