Seite auswählen

Werbung

Darum werden Katzen plötzlich wie Dinos rasiert

Darum werden Katzen plötzlich wie Dinos rasiert
Foto:  Instagram

„Dino-Cut“ heißt der Instagram-Trend, bei dem Besitzer ihre Katze das Fell so rasieren, dass sie wie Dinosaurier aussehen. Nicht jeder Nutzer hat dafür Verständnis.


An der Seite kurz, oben lang: Auf Instagram scheint sich ein neuer Trend zu etablieren – und diesmal trifft es Katzen. Besitzer frisieren ihre Tiere dabei so, dass sie wie Dinos aussehen. „Dino-Cut“ nennt sich der Style, bei dem das Fell der Katzen an der Seite abrasiert, oben aber lang gelassen wird. Über 460 Beiträge finden sich unter dem Hashtag #dinocut bei Instagram bereits.

Was die Tierbilder im Netz eint: Die Katzen schauen auf den Fotos nicht besonders glücklich aus. Und auch die Reaktionen bei Instagram sind geteilt. Einige User kritisieren den Trend, sehen darin Tierquälerei. „Das ist nicht harmlos! Die Katzen zu rasieren, kann Stress verursachen!!“, schrieb eine Nutzerin unter ein Video. Eine andere kommentierte: „Tiere sind stolz auf ihr Fell und wie sie damit aussehen und sich fühlen. Das hier ist Missbrauch.“

Wahrscheinlich ist der Trend aber ohnehin schnell wieder vorbei. Denn auch die Besitzer, die ihre Katzen wie Dinos frisieren, wissen: Dinosaurier sind out – und das seit rund 65 Millionen Jahren.

Von RND


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend