Seite auswählen

Werbung

Youtuber gibt Obdachlosem mit Zahnpasta gefüllten Keks – 15 Monate Haft

Youtuber gibt Obdachlosem mit Zahnpasta gefüllten Keks – 15 Monate Haft
Foto: picture alliance / Photoshot

Der bekannte Youtuber ReSet gibt einem Obdachlosen einen mit Zahnpasta gefüllten Oreo-Keks zu essen, die geschmacklose Szene filmt er und veröffentlicht das Video. Der Fall zog nicht nur einen Shitstorm nach sich.


Der Youtube-Star Kanghua Ren, besser bekannt unter dem Pseudonym ReSet (1,2 Millionen Abonnenten), ist zu 15 Monaten Gefängnis und 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden – wegen eines Videos, in dem er einem Obdachlosen (52) einen mit Zahnpasta gefüllten Oreo-Keks zu essen gibt. Das berichten spanische Medien. Außerdem verurteilte ihn das Gericht dazu, seine sämtlichen Social-Media-Accounts für fünf Jahre still zu legen.

In dem Video soll ReSet unter anderem gesagt haben: „Vielleicht bin ich ein bisschen zu weit gegangen, aber schaut auf die positive Seite: Das hilft ihm, seine Zähne sauber zu machen. Ich glaube, er hat sie nicht mehr geputzt, seit er arm geworden ist“, so der damals 19-Jährige. Das Video hatte für einen Sturm der Entrüstung gesorgt.

Lies auch: Kostenlos in den Club? Disco lässt Youtube-Star eiskalt abblitzen

Youtuber muss Gefängnisstrafe vermutlich nicht absitzen

Dem Video soll eine „Challenge“ (Herausforderung) eines seiner Followers vorausgegangen sein. In dem Video, das später gelöscht wurde, soll zu sehen gewesen sein, wie er dem Obdachlosen den mit Zahnpaste gefüllten Oreo-Keks zusammen mit einem 20-Dollar-Schein gibt. Der Obdachlose soll sich nach dem Essen des Kekses übergeben haben.

Wie die „New York Times“ berichtet, ist es allerdings unwahrscheinlich, dass ReSet ins Gefängnis muss – in Spanien sei es üblich, dass Menschen ohne Vorstrafen Gefängnisstrafen unter zwei Jahren nicht antreten müssen. Die 20.000 Euro Strafe gehen als Entschädigung an den Obdachlosen. Der Youtuber soll in China geboren worden sein, aber seit seiner Kindheit in Spanien leben.

Lies auch: Nackt-Videos von Fans verlangt: Youtuber Austin Jones zu zehn Jahren Haft verurteilt

Von RND/seb


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend