Seite auswählen

Werbung

Warum ein See in Australien plötzlich knallrosa wurde

Warum ein See in Australien plötzlich knallrosa wurde
Foto:  Brett Chesney/PARKS VICTORIA/AAP Image/dpa

Schön, aber gleichzeitig gespenstisch: Ein See in einem Park in Australien hat sich auf einmal in ein pinkfarbenes Gewässer verwandelt. Die Farbe stamme von Algen, die in der Salzkruste des Sees wachsen, erklärt die zuständige Behörde, Parks Victoria, auf ihrer Facebook-Seite. Es handele sich um ein natürliches Phänomen.

Die Voraussetzungen dafür seien viel Salz im Wasser, Hitze und Sonne in Verbindung mit wenig Regen. Die Algen produzierten die roten Pigmente als Teil ihrer Photosynthese, erklärte ein Parkmitarbeiter der Zeitung „The Australian“.

Genießen, nicht berühren

Der Park bittet seine Besucher dennoch, das Naturphänomen zu genießen, das Wasser aber nicht zu berühren. Wenn es kälter und regnerischer wird, verliert der See voraussichtlich wieder seine Farbe.

Gute Werbung ist das Schauspiel für den Park sicherlich allemal. Das australische Blatt „Herald Sun“ hat auch schon einen Spitznamen für den See: „Melbourne’s candy pink Lake“.

Von RND/so


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend