Seite auswählen

Werbung

Warum diesen Mann bald 20 Millionen Menschen täglich hören werden

Warum diesen Mann bald 20 Millionen Menschen täglich hören werden
Foto: Andreas Arnold/dpa

Heiko Grauel könnte bald zu einer der bekanntesten Stimmen in Deutschland werden. Zukünftig wird er an Deutschen Bahnhöfen zu hören sein. Grauel gewann ein aufwendiges Casting.


Seine Stimme wird bald zu den bekanntesten in Deutschland gehören: Heiko Grauel hat sich bei einem Casting der Deutschen Bahn unter Hunderten professionellen Sprechern durchgesetzt. Im Tonstudio hat er in den vergangenen Wochen mehr als 14 000 Zeilen Text vorgelesen. Aus den Aufnahmen werden nun die automatischen Durchsagen für alle Bahnhöfe bundesweit zusammengebaut. Rund 20 Millionen Reisende und Bahnhofsbesucher zählt die Bahn täglich.

In einigen Monaten werde der 45-Jährige aus Dreieich bei Frankfurt dann das erste Mal an einem Bahnhof zu hören sein, sagt Daniel Labahn, Leiter des Projekts Reisendeninformation bei den Personenbahnhöfen. Wo genau, werde gerade geprüft. Zum Jahresende soll es dann so weit sein, dass an einigen Bahnhöfen alle Ansagen mit der neuen Stimme erfolgen. Das Unternehmen führt gleichzeitig eine neue Technologie für die automatischen Ansagen ein, die für einen harmonischeren Klang sorgen soll. Grauel arbeitet auch sonst als Sprecher, er leiht unter anderem Werbeclips und Dokumentationen seine Stimme.

Von RND/dpa


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend