Select Page

Advertisement

Traum erfüllt: Junge Frau mit Down-Syndrom wird Flugbegleiterin

Traum erfüllt: Junge Frau mit Down-Syndrom wird Flugbegleiterin
Foto: picture alliance / Symbol

Als sie in eine Live-Sendung platzte, um ihre Eltern zu grüßen, wurde Georgia Knoll bekannt. Das Video der Australierin verbreitete sich rasant im Netz. Jetzt hat sich ein Traum für die 25-Jährige mit Down-Syndrom erfüllt: Sie durfte als Flugbegleiterin an Bord eines Inlandsflugs gehen.


Vor knapp drei Jahren unterbrach eine junge Frau mit Down-Syndrom eine Live-Sendung des australischen Senders „Seven News“ und wurde zum Internet-Star. Jetzt erfüllte sich ein Herzenswunsch der jungen Frau: Sie durfte als Flugbegleiterin in den Himmel starten.

Georgia Knoll eroberte mit ihrer fröhlichen und herzlichen Art die Australier. Sie platzte in die Sendung des australischen Senders, um ihren Eltern zu grüßen. Zunächst hält sie sich im Hintergrund, sichtlich aufgeregt. Bringt ihre Haare und Augenbrauen in Ordnung und winkt. Dann verschwindet sie kurz aus dem Bild, doch der Moderator reagiert gelassen, wendet sich ihr zu und lässt sie zu Wort kommen. „Hi Mum, hi Dad. Ich liebe euch“, lässt sie Eltern über den Fernseher wissen.

Mehr als 100 Millionen Video-Aufrufe

Das Video von ihrem kurzen Fernsehauftritt ging 2016 viral, der Ausschnitt wurde mehr als 100 Millionen Mal aufgerufen. Knoll wurde daraufhin ins Frühstücksfernsehen eingeladen und gewann die Herzen der Zuschauer.

Darunter waren Führungskräfte der australischen Fluggesellschaft Jetstar, die Georgia Knoll ihren Traum ermöglichten: Auf einem Inlandsflug durfte die 25-Jährige als Stewardess an Bord.

Georgia Knoll äußert ihren Wunsch auf Facebook

Bei Facebook hatte die junge Frau ihren Wunsch öffentlich gemacht. Ihre Schwester Kathryn nahm ein Video von ihr auf, in dem sie in einem imaginären Flugzeug Passagiere bedient und die Sicherheitseinweisungen vorführt. „Es begann, als Georgia gerade übte oder vorgab, eine Flugbegleiterin zu sein, und ich habe mein Handy herausgenommen und angefangen zu drehen“, sagte Kathryn gegenüber „Daily Mail Australia“.

Es war als kleiner Spaß gedacht, aus dem für Georgia Knoll die Erfüllung eines Traums wurde. „Jetstar kontaktierte uns und sagte ’wir würden uns sehr freuen, sie bei uns an Bord zu haben’“, erinnert sich ihre Schwester bei „Daily Mail Australia“.

Knoll bekam eine orangefarbene Uniform und ging mit der Crew am Flughafen in Brisbane an Bord. „Ich bin leidenschaftlich gern Flugbegleiterin, weil es darum geht, Menschen glücklich zu machen“, so die junge Frau zu „Daily Mail Australia“.

Von RND/mat

Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spotify-Playlist des Monats

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend