Seite auswählen

Werbung

„The Fantastic Four“ im MCU: Marvel enthüllt den finalen Cast

„The Fantastic Four“ im MCU: Marvel enthüllt den finalen Cast
Foto: Marvel Studios/X

Ein neuer „The Fantastic Four“-Film kommt 2025 in die Kinos. Nun hat Marvel bekannt gegeben, welche Schauspielenden die Rollen besetzen – und bestätigt damit die bisher kursierenden Gerüchte. Doch nicht alle sind mit dem neuen Cast zufrieden.


Die „Fantastic Four“ sollen bald ein Teil des Marvel Cinematic Universe (MCU) sein. Das steht schon seit längerer Zeit fest. Bisher schwieg Marvel allerdings bezüglich des Casts. Die große Enthüllung folgte am Valentinstag mit einer Grußkarte, die mit pinken und roten Herzen verziert ist.

Pedro Pascal, Vanessa Kirby, Ebon Moss-Bachrach und Joseph Quinn sollen die Superhelden-Rollen übernehmen. Pascal spielt den elastischen Reed Richards (Mister Fantastic). Obwohl bislang die öffentliche Bestätigung fehlte, ist diese Besetzung keine Überraschung. Kirby übernimmt die Rolle der „Unsichtbaren“ aka Sue Storm, Moss-Bachrach wird zu Ben Grimm (Das Ding) und Joseph Quinn zu Johnny Storm (Die Fackel). Damit konnten die bisherigen Gerüchte um den neuen Cast bestätigt werden.

Kritik an Auswahl des Casts

Doch nicht alle Fans freuen sich über den angekündigten Cast – besonders wegen Pedro Pascal in der Rolle des Reed Richards. Viele hatten sich eine andere Besetzung gewünscht. John Krasinski spielte in „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ bereits in einer kurzen Sequenz in einem Paralleluniversum den elastischen Superhelden. Dass Pedro Pascal anstelle von John Krasinski die Rolle bekam, sorgte in den sozialen Medien bereits für viel Kritik.

„The Fantastic Four“ wird Teil von Phase sechs

Auf den ersten Blick ist „The Fantastic Four“ kein revolutionärer Film. Erneut geht es um eine Gruppen aus Superhelden, die wegen einer wissenschaftlichen Mission im Weltall einer kosmischen Strahlung ausgesetzt sind, wehalb sie unterschiedliche Fährigkeiten bekommen. In den vergangenen Jahrzehnten gab es mehrere solcher Produktionen. Das Besondere in diesem Fall ist, dass dieser neue Teil direkt in das MCU eingegliedert wird – genauer gesagt in die sechste Phase.

Entgegen bisheriger Ankündigungen startet der Film „The Fantastic Four“ allerdings nicht im Jahr 2024 in den Kinos, sondern erst ab dem 30. Juli 2025.

Von Josefine Battermann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet