Seite auswählen

Werbung

Shindy verschiebt Albumveröffentlichung auf unbestimmte Zeit

Shindy verschiebt Albumveröffentlichung auf unbestimmte Zeit
Foto: Instagram/ @shindy

Eigentlich sollte im November das neue Album „In meiner Blüte“ von Rapper Shindy erscheinen. Nun wurde die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Rapper nennt auch einen Grund dafür.


„In meiner Blüte“ soll Shindys neues Album heißen, was ursprünglich am 12. November erscheinen sollte. Doch jetzt meldet sich der Rapper auf Instagram und kündigt an, die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Als Grund nennt er fragwürdige Vertragsbedingungen, in denen er seit 2013 stecke.

„Könnte trauriger nicht sein“

Viele Fans, die lange auf das fünfte Studioalbum von Shindy gewartet haben, müssen nun abwarten und hoffen, dass es in nicht all zu langer Zeit veröffentlicht wird. Auch der Rapper schreibt selbst: „Ich könnte trauriger über diese Nachricht nicht sein und es tut mir Leid für alle“. Er befinde sich seit 2013 in „mehr als fragwürdigen Vertragsverhältnissen“, die in den letzten Jahren zu einigen Schwierigkeiten führten und ihn als Künstler stark eingeschränkt hätten.

„Es sind so viele Parteien involviert (was die Lösung sehr erschwert), dass es für mich aktuell keinen Sinn macht Musik zu veröffentlichen.“ Er bittet um Verständnis, dass er nicht genauer ins Detail gehen kann, freut sich aber auf die Tour im April, die nach wie vor stattfinden solle.

Probleme mit „Ersguterjunge“?

Mit den fragwürdigen Vertragsverhältnissen könnte er seinen Vertrag mit seinem alten Label „Ersguterjunge“ meinen, wo er 2013 unterschrieb. Unter dem Label von Bushido veröffentlichte Shindy drei Soloalben und das gemeinsame „CLA$$IC“ Album mit Bushido selbst. Auch 2017 gab es noch einige Features mit Bushido, doch dann wurde es still.

Zur gleichen Zeit begann die Trennung von Bushido und Arafat Abou-Chaker, die auch zu einem Streit um Shindy führte. Der Bietigheimer thematisiert 2018 den Konflikt, der sehr auf die Psyche ging, in seinem Song „Road2Goat“: „Als die beiden mit dem Streit in jeder Zeitung sind, kämpfen sie ums Recht auf Shindy, als wär‘ ich ein Scheidungskind. Jeder will den Krieg gewinnen, ich wurd zum Matchball, ab da wusst ich, dieses Spielchen wird zum Rechtsfall.“

Fans können jetzt nur hoffen, dass die Konflikte bald geklärt werden können und das Album demnächst erscheint. Bis dahin müssen sie sich wohl noch mit Shindys neuen Song „Mandarinen“ zufrieden geben, der in den deutschen Charts auf Platz 1 geschafft hat.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Ella Rinke

Ella (20) studiert Medien und Kommunikation. Neben Kunst interessiert sie sich für Musik, die sie bei MADS rezensiert. Dazu schreibt sie über alles, was gerade so passiert.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend