Seite auswählen

Werbung

Rassismusvorwürfe: Billie Eilish entschuldigt sich via Instagram

Rassismusvorwürfe: Billie Eilish entschuldigt sich via Instagram
Foto:  Jonas Walzberg/dpa

Popsängerin Billie Eilish steht in der Kritik: Ein älteres Video ist aufgetaucht, in dem die heute 19-Jährige die Lippen zu einem Lied bewegt, in dem ein anti-asiatisches Schimpfwort vorkommt. „Ich bin entsetzt, und mir ist es peinlich, und ich will mich übergeben“, schreibt Eilish.


Popstar Billie Eilish (19) sieht sich mit Rassismusvorwürfen konfrontiert, nachdem alte Videos der Sängerin bei Tiktok aufgetaucht sind. In einem Video bewegt sie die Lippen zu einem anti-asiatischen Schimpfwort in einem Song. Tiktok-Userinnen und -User kritisieren zudem andere Videos, in denen Eilish vermeintlich andere Sprachen und Akzente nachäfft. Nun hat sich die Sängerin in einer Instagram-Story zu den Vorwürgen geäußert.

Billie Eilishs Statement bei Instagram. Foto: Instagram/@billieeilish/Screenshot

Die Videos seien entstanden, als sie 13 oder 14 Jahre alt, schreibt Eilish. Sie habe nicht gewusst, dass das Wort als abfälliger Begriff gegen Asiaten genutzt werde. „Ich bin entsetzt, und mir ist es peinlich, und ich will mich übergeben“, schreibt sie. „Ungeachtet meiner Ignoranz und meines Alters zu dem Zeitpunkt gibt es keine Entschuldigung dafür, dass es verletzend war. Und das tut mir leid.“

Billie Eilish weist weitere Vorwürfe zurück

Die Kritik zu den anderen Videoausschnitten weist sie zurück. Sie habe keine realen Sprachen oder Akzente imitiert, sondern eine „alberne, ausgedachte Quatsch-Sprache“ gesprochen, beteuert Eilish.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Johanna Stein

Johanna (25) leitet das MADS-Projekt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend