Seite auswählen

Werbung

Playlist: So klingt das neue Album von Selena Gomez

Playlist: So klingt das neue Album von Selena Gomez
Foto: Instagram/@selenagomez

Fünf Jahre nach „Revival“ bringt Selena nun ihr neues Album „Rare“ raus – und verarbeitet ihre verflossene Beziehung mit Justin Bieber.


Viel Glück in der Liebe hatte Selena Gomez in den vergangenen Jahren nicht. Nach einer mehrjährigen On-Off-Beziehung mit Justin Bieber heiratet der 2018 überraschend Model Hailey Baldwin. In ihrem dritten Soloalbum „Rare“ verarbeitet Selena diese Erfahrungen und gibt ihren Herzschmerz offen zu. Noch so ein Liebeskummer-Album also? Jein.

Einerseits rechnet Selena in ihren Songs mit ihrem Ex-Freund Justin Bieber
deutlich ab, andererseits geht es in ihrem Album vorwiegend um Bewältigung und Selbstfindung. Statt sich ausschließlich auf die gescheiterten Beziehungen zu fokussieren, singt Selena über den Weg aus der Trauer – zum Beispiel mithilfe von Clubs und langen Partynächten („Dance Again“).

Poppige Rhythmen und elektronische Sounds prägen das Album und schaffen ein stimmiges Gesamtbild, das sich allerdings kaum vom üblichen Mainstream abhebt. Das dürfte aber wohl auch nicht Selena’s Anspruch
sein. Stattdessen setzt die 27-Jährige auf einen offenen Umgang mit Verletzlichkeit und ihren Kampf um Unabhängigkeit. Gerade jüngere Fans könnte das inspirieren.

Von Otilia Holban


Weitere MADS-Plattenkritiken:

Heavy Is the Head: Grime-Rapper Stormzy mit neuem Album

Nimmerland: Rin rappt über eine unsichere Generation

Musik-Jahresrückblick: Das ist der Sound von 2019


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend