Seite auswählen

Werbung

Parasite Eve: Neue Corona-Single von Bring Me The Horizon

Parasite Eve: Neue Corona-Single von Bring Me The Horizon
Foto: Instagram/@bringmethehorizon/@harricharliphoto

Die neue Single der britischen Metal-Band Bring Me The Horizon passt gut in die aktuelle Zeit: In „Parasite Eve“ geht es um eine Pandemie.

Musikalisch ist die neue Single von Bring Me The Horizon (BMTH) ein gelungener Metal-Song in genau dem Stil, für den die Band bekannt ist. Diese spezielle Mischung aus Metal-typischer Gitarrenwand und Synthie-Beat mit Ohrwurm-Melodie macht auch „Parasite Eve“ zu einem absoluten Erlebnis. Noch spannender als die Musik ist aber der Text: Obwohl die Idee zu dem neuen Werk schon vor der Corona-Pandemie entstanden ist, zeichnet der Song ein dystopisches Bild der aktuellen Situation.

Bring Me The Horizon bringen Corona-Lied raus

Der Titel „Parasite Eve“ ist wohl eine direkte Anspielung auf das gleichnamige Videospiel aus dem Jahr 1998. Die Geschichte um Melissa Pearce, deren Körper dank überentwickelter Zellen zu einem mächtigen Wesen namens „Eve“ mutiert, passt auch gut zu dem Text. „Please remain calm / The end has arrived“, singt eine künstlich klingende Frauenstimme. Aber auch auf die Corona-Pandemie lässt sich der Inhalt beziehen. So stellt der Song die Frage „When we forget the infection / Will we remember the lesson?” Angesichts der Situation etwa in Amerika, wo Präsident Trump trotz seines katastrophalen Krisenmanagements aus der sicherheitsbringenden Weltgesundheitsorganisation austritt, eine wegweisende Anmerkung.

BMTH: „Parasite Eve“ entstand in Quarantäne

Wie der Song entstanden ist, kann man auf dem YouTube-Kanal der Band verfolgen. Hier haben die Mitglieder von BMTH ihren Quarantäne-Alltag dokumentiert und zum Beispiel auch festgehalten, wie man trotz Kontaktbeschränkungen ein eindrucksvoll-bedrückendes Musikvideo drehen kann.

Ob „Parasite Eve“ tatsächlich ein Werkzeug ist, mit dem man die Pandemie besser überstehen kann, wie die Band es auf YouTube erklärt, ist zwar angesichts der panischen Sichtweise auf das Geschehen fraglich. Auf jeden Fall ist die Single aber ein neuer Meilenstein auf dem Weg zum lang ersehnten neuen Album, dessen Veröffentlichungstermin noch offen ist. Für jeden Genre-Fan und eigentlich alle, die ihren Musik-Geschmack nicht auf Radio-Pop beschränken wollen, ist „Parasite Eve“ definitiv hörenswert.

Von Finn Bachmann


Über den Autor/die Autorin:

Finn Bachmann

Finn (18) ist Schüler in Vollzeit und versucht sich zurzeit an seinem Abitur. In seiner Freizeit ist er nicht nur bei der Feuerwehr, für MADS und die Hannoversche Allgemeine Zeitung schreibt er über Lokales, Internationales und was ihn sonst so bewegt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend