Seite auswählen

Werbung

Musiker Mario Novembre zeigt, wie einfach Stars ihre Songs produzieren

Musiker Mario Novembre zeigt, wie einfach Stars ihre Songs produzieren
Foto: Instagram/@marionovembre

Die einen bezeichnen es als Lärm und Krach, andere wiederum als Balsam für die Ohren: Musik. Das für erfolgreiche Pop- oder Deutsch-Rap-Songs nicht unbedingt Talent benötigt wird, zeigt Mario Novembre in seinen Videos auf TikTok und Instagram.

Wie macht man eigentlich einen Shirin David Song? Laut dem 19-jährigen Mario Novembre ist das gar nicht schwer. „Im Falle von Shirin David müsst ihr einfach so ein bisschen arrogant singen“, dazu noch eine etwas erotisch angehauchte Stimme, einen Beat und einen Bass – et Voila, der Song steht. Mario ist sich sicher: „Der würde in jedem Club laufen.“

Einfacher gesagt als getan: Hinter diesem kurzen Clip steckt sicherlich ein Stückchen Arbeit

Auch dem weltberühmten Justin Bieber kann der Tiktok-Star die Stirn bieten. Alles was man für einen Justin-Bieber-Song brauche, sei ein entspannter Gitarren-Beat, ein „aufbauender Beat mit Drop“ und eben die typische Justin-Bieber-Klangfarbe. Klingt zu einfach? Seht einfach selbst.

Etwas Gesangstalent wird schon in seinen TikToks deutlich

Egal ob Migos, Rin, Ufo361 oder Loredana: Der Social-Media-Star überzeugt seine Zuschauer mit seinen Imitationen der Deutsch-Rap-Stars – läd aber auch regelmäßig eigene Songs und richtige Cover hoch.

Nicht nur auf der Unterhaltungsplattform „TikTok“ ist Mario erfolgreich. Der Künstler ist seit vier Jahren bei „Universal Music“ unter Vertrag. 2018 erschien sein erstes Debütalbum „Stay“. Sein Song „Young and Free“ gehört zum Soundtrack der Teenie-Komödie „Misfit“. In dem Kinofilm spielte der Stuttgarter, an der Seite von vielen weiteren Social-Media-Stars, sogar sich selbst.

Marios Onkel ist übrigens Opernsänger und sein Cousin einer der erfolgreichsten Rapper Italiens – das musische Talent scheint in der Familie zu liegen. Über Instagram und Co. versucht Mario selbst sein Glück und lässt seinem Talent freien Lauf. Mittlerweile hat er bei Instagram fast 800.000 Follower, bei TikTok mehr als eine Million.

Lies auch: Vom Büro in die Wildnis: Dean Schneider und seine Löwen

Von Sarah Danquah


Über den Autor/die Autorin:

Sarah Danquah

Sarah (19) studiert Journalism & Media & Communication in England. Obwohl sie ein großer Fan von Sonnenschein und blauen Himmel ist, macht ihr das britische Wetter nur wenig zu schaffen: An verregneten Tagen schreibt sie nämlich gerne Texte über Musik, Internet-Phänomene und afrozentrische Themen. Eine Tasse Tee und ein Stück Kuchen dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend