Seite auswählen

Werbung

Momosface auf Instagram: Ein Hunde-Leben auf Instagram

Momosface auf Instagram: Ein Hunde-Leben auf Instagram
Foto: momsface/Instagram

Futter für deinen Instagram-Feed: MADS stellt jede Woche einen Account vor, der sich lohnt. Dieses Mal: momosface.


Mal sind Momos schwarze Haare noch ganz nass vom Schwimmen, mal genießt er auf bunten Blättern die Herbstsonne – und immer reckt er seine dunkle, feuchte Nase gen Kamera. 117.000 Menschen verfolgen jeden Ausflug des Border Collies auf Instagram. Dabei postet er seine Streifzüge in die Natur natürlich nicht selbst. Sein Herrchen Andrew Knapp lädt die fröhlich-bunten Bilder auf Momos Account, „momosface“, ​hoch.

Das Besondere daran: Er schießt sie immer aus der gleichen Perspektive, nämlich von oben. Momo am Strand, Momo im Wald, Momo in Blumen. Momo, der immer etwas nachdenklich oder breit grinsend direkt in die Kamera schaut.

View this post on Instagram

Train your brain often to be happy.

A post shared by Momo's Face (@momosface) on

Ob bei Spaziergängen, Ausflügen und im Urlaub – Momo ist sich nie zu schade für ein Foto. Und: Wer kann schon diesem süßen Hundeblick widerstehen? So entstehen Bilder im See, im bunten Herbstlaub und nach ausgelassenen Spielen im Schlamm oder im Schnee. Alle irgendwie anders – trotz gleicher Perspektive. Noch mehr Fotos von Momo gibt’s in Andrew Knapps „Find Momo“-Büchern. Von Marie Sußebach

Weitere #mustsee Accounts:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend