Seite auswählen

Werbung

MADS-Kolumne: Lieber Schaltknüppel,

MADS-Kolumne: Lieber Schaltknüppel,
Foto: Unsplash/ Alok Sharma

Für junge Fahrschülerinnen und Fahrschüler ist er der Inbegriff des Grauens, trotzdem ging es lange nicht ohne ihn. Nun schickt VW den Schaltknüppel in den Ruhestand. MADS-Autor Benjamin Kehl grüßt ihn zum Abschied.


Lieber Schaltknüppel, 

Generationen von Fahrschülerinnen und Fahrschülern hast du zur Verzweiflung getrieben. Nun hat Volkswagen also beschlossen, nach der Currywurst auch dich zu verbannen. Wir werden dich sicher nicht vermissen. Vom sogenannten „Fahrspaß“, von dem der Fahrlehrer oder Freunde mit Führerschein immer so schwärmten, haben wir nicht viel mitbekommen. Denn bei uns setzte nach dem dritten Abwürgen an der Kreuzung eher unter Hupkonzert ein Heulkrampf ein. Es war am Ende eine Zweckbeziehung.  Nach bestandener Prüfung kam das Automatik-Auto. Ist für uns beide besser so. 

Auf eine elektrische Zukunft, MADS 


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend