Seite auswählen

Werbung

MADS grüßt: Die Frauenmagazine

MADS grüßt: Die Frauenmagazine
Foto: Unsplash/ Mauricio Santos

Sie geben uns zahlreiche Tipps, damit wir unsere Körper auf den Strandurlaub vorbereiten. Doch wollen wir das überhaupt? Das MADS-Team grüßt die Frauenmagazine und sagt, was es von den Ratschlägen hält.


Liebe Frauenmagazine,

kaum hängt die Bademode in den Schaufenstern, schon startet eure Bikinibody-Propaganda. Cellulite, Dehnungsstreifen oder Fettpölsterchen? Geht gar nicht! Zumindest, wenn man auf eure Texte vertraut. Ob Diätpläne oder Sportübungen: Damit wir eurem Idealbild entsprechen, gebt ihr uns etliche Tipps an die Hand – und sorgt damit vor allem für eins: Verunsicherung.

Statt uns also bei euch dafür zu bedanken, dass ihr völlig normale körperliche Eigenschaften zu unseren Makeln erklärt, blättern wir lieber über eure vermeintlich gut gemeinten Ratschläge hinweg. Denn um einen Bikinibody zu haben, muss man letztlich nur eins: Einen Bikini tragen.

Schüttelt seinen Speck, 
MADS 


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (22) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend