Seite auswählen

Werbung

„LOL: Last One Laughing“: Was Fans in der dritten Staffel erwartet

„LOL: Last One Laughing“: Was Fans in der dritten Staffel erwartet
Foto: Frank Zauritz/Prime Video/dpa

Ein Raum voller Comedians, die nicht lachen dürfen – so simpel und doch wirkungsvoll ist das Konzept. Die dritte Staffel von „LOL: Last One Laughing“ startet am 14. April auf Amazon Prime Video.


Zehn Comedians, sechs Stunden Selbstbeherrschung und eine Regel: Wer lacht, fliegt raus. Das Konzept der Serie „LOL: Last One Laughing“ ist so simpel, wie genial. Das Format um den Showhost Michael „Bully“ Herbig gehört zu den meistgestreamten deutschen Serien auf Amazon Prime Video. Jetzt geht die Erfolgsserie in die dritte Runde. Während sich die Comedians das Lachen verkneifen müssen, darf das Publikum den Emotionen freien Lauf lassen – oder aber vor dem Bildschirm austesten, wie lange man selbst durchgehalten hätte.

Auch in der dritten Staffel hat „Bully“ bekannte Gesichter der deutschen Comedyszene gewinnen können: Michele Hunziker als gackerndes Huhn oder Olaf Schubert mit einer zu (Lach)tränen rührenden Gesangseinlage – da kann man sich schon mal auf Muskelkater in der Bauchregion einstellen.

Letzter Auftritt von Mirco Nontschew

Daneben messen sich Anke Engelke, Carolin Kebekus, Christoph Maria Herbst, Palina Rojinski, Hazel Brugger, Abdelkarim, Axel Stein und Mirco Nontschew im Spiel der verbotenen Lacher. Wer das nervenaufreibende Spiel gewinnt, erhält ein Preisgeld von 50.000 Euro für einen guten Zweck.

Die neue Staffel wird der letzte Auftritt von Mirco Nontschew sein. Der Komiker war im Dezember 2021 im Alter von 52 Jahren überraschend verstorben.

„LOL“ Staffel drei: Start wieder mit Doppelfolge

Zum Start der dritten Staffel „LOL“ veröffentlicht Prime Video am 14. April eine Doppelfolge. Die restlichen vier Folgen werden am 21. und 28. April ausgestrahlt.

Von Melina Wall


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend