Seite auswählen

Werbung

Jugendwort des Jahres 2022: Das ist die Top Drei

Jugendwort des Jahres 2022: Das ist die Top Drei
Foto: Fabian Sommer/dpa

„Macher“, „bodenlos“ und „smash“ sind die Favoriten für das Jugendwort des Jahres 2022. Bis zum 18. Oktober kann nun für den Gewinner abgestimmt werden.


Auch 2022 sucht der Langenscheidt-Verlag wieder das Jugendwort des Jahres. Nachdem im August aus den eingesandten Vorschlägen bereits eine Top Ten erstellt wurde, stehen nun in der letzten Votingrunde nur noch die drei beliebtesten Wörter zur Auswahl.

Jugendwort 2022: „Macher“, „smash“ oder „bodenlos“?

Unter die Top Drei haben es diesmal folgende Wörter geschafft:

  • „Macher“: Eine Beschreibung für jemanden, der Dinge umsetzt ohne zu zögern
  • „bodenlos“: Ein Synonym für schlecht, mies oder unglaublich
  • „smash“: Stammt von dem Spiel und Tiktok-Trend „Smash or Pass“ und bedeutet so viel wie jemanden attraktiv finden oder mit jemandem Sex haben wollen

Die Abstimmung läuft noch bis zum 18. Oktober auf der Website des Langenscheidt-Verlags. Dieser wird den Gewinner dann am 25. Oktober bekanntgeben.

Seit 2008 veröffentlicht Langenscheidt das Jugendwort des Jahres – damals siegte „Gammelfleischparty“ als Synonym für eine Ü-30-Party. Im vergangenen Jahr erhielt „cringe“ die meisten Stimmen.

Von Benjamin Wätzold


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend