Seite auswählen

Werbung

Grundschule will Hausschweine vor den Augen von Kindern schlachten

Grundschule will Hausschweine vor den Augen von Kindern schlachten
Foto: picture alliance/chromorange

In einer britischen Grundschule sollen die Hausschweine, die von den Kindern von klein an mit aufgezogen wurden, geschlachtet werden – um ihnen die Herkunft von Fleisch zu verdeutlichen. Die Aktion sorgt für eine Welle der Empörung.


Eine Schule in der britischen Stadt Leeds sorgt zurzeit für Aufsehen. Denn: Die Farsley Farfield Grundschule hält Hausschweine – und will diese im Sommer vor den Augen der Kinder, die teilweise erst vier Jahre alt sind, schlachten. Damit solle den Kindern die Herkunft von Fleisch und Themen rund um Tierwohl nähergebracht werden, wie es auf der Homepage der Grundschule heißt.

„Die Schweine werden keine Haustiere sein und nur für neun Monate bei uns sein“, heißt es da. Damit lebten sie doppelt so lang wie kommerziell für die Schlachtung gezüchtete Schweine – und hätten auf ihrer Schul-Ranch außerdem wesentlich mehr Platz und Auslauf. Das Fleisch solle nach der Schlachtung dann verkauft werden.

Britische Grundschule sorgt mit geplanter Schweine-Schlachtung für Empörung

Was tagtäglich in Schweineställen überall auf der Welt passiert – nämlich, dass die Tiere geschlachtet werden – sorgt in der britischen Grundschule nun für viele Debatten und Empörung bei Tierschützern. Dabei wird auch immer wieder erwähnt, dass die Schule 2017 einen Award als „gesunde Schule des Jahres“ gewonnen hat – für viele wohl ein Widerspruch mit dem Schlachtvorhaben.

Ein ehemaliger Farsley-Farfield-Schüler hat sogar eine Petition gegen das Vorhaben gestartet, die bisher mehr als 2000 Menschen unterstützt haben. Der Mann schreibt dort, dass er so erzogen wurde, kein Fleisch zu essen – und auch der Schulleiter Peter Harris, der die Idee für die Schlachtung hatte, Vegetarier sei. Mit der Schlachtung in der Schule werde den Kindern vorgelebt, dass es in Ordnung sei, Tiere zu töten, nur um sie zu essen, meint der Initiator der Petition gegen die Schlachtung.

Es gibt auch Unterstützer der Schlachtung, die Kindern die Herkunft von Fleisch zeigen soll

Andere wiederum unterstützen das Projekt: „Eine wunderbare Idee, Kindern beizubringen, wo Fleisch herkommt“, heißt es in einem Kommentar unter dem Beitrag zu den Schweinen auf der Schul-Homepage.

Von RND/hsc


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend