Seite auswählen

Werbung

Fotograf Alex bringt Clubnächte auf Instagram zurück

Fotograf Alex bringt Clubnächte auf Instagram zurück
Foto: Johannes Eisele/dpa

Auf seinem Instagramkanal @alexverhalle setzt der Fotograf Alex dem Vergessen von lang zurückliegenden Clubnächten ein Ende. Mit Stop-Motion bringt er seine Follower zurück zur Party.


Die letzte Party liegt lange zurück. Und die Erinnerungen an Körper, die im Takt zu elektronischen Beats zucken, verblasst. Der Instagramkanal @alexverhalle von Fotograf Alex setzt diesem Vergessen ein Ende. Seine Stop-Motion-Tracks zeigen Ausschnitte aus dem Teil des gesellschaftlichen Lebens, den Corona hinter geschlossene Türen verbannt hat. Sie zeigen Schwarz-Weiß-Fotografien junger Menschen beim Tanzen.


Stop-Motion-Tracks reihen einzelne Fotos so aneinander, dass sie im Gesamtbild wie Videos wirken. Unterlegt mit hypnotisierenden Techno-Sounds fokussieren Alex’ Aufnahmen meist einzelne Personen, die sich im Gedränge der Clubs ganz der Musik hingeben. So kreiert der Belgier eine stimmige Symbiose aus Fotografie und Musik. Nicht selten werden Partynächte mit Alkohol und Drogen assoziiert. Doch Verhalle zeigt eine andere Seite des Feierns – eine ästhetische und leidenschaftliche. Jedes Posting verschafft das Gefühl, an einem intimen Moment teilzuhaben. Und gleichzeitig erinnert Verhalle an das, was uns hoffentlich in Zukunft erwartet.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend