Seite auswählen

Werbung

#endthestigma: Youtube-Kanal Psychologeek klärt über Psychologie auf

#endthestigma: Youtube-Kanal Psychologeek klärt über Psychologie auf
Foto: Benjamin Mikolajski/funk

Seit 2020 betreibt Pia Kabitzsch das Format Psychologeek auf Youtube für Funk. Dort geht es rund um das Thema Psychologie. Kabitzsch löst Vorurteile über psychische Störungen auf und informiert über Psychologie im Alltag.


Menschen mit ADHS können nicht still sitzen. Depressive Menschen sollen einfach mal die Welt positiver sehen. Um psychische Erkrankungen haben sich zahlreiche Stigmen gebildet. Pia Kabitzsch möchte mit dem Youtube-Format Psychologeek Vorurteile durch wissenschaftliche Fakten ersetzen und über psychische Störungen und Erkrankungen aufklären. Diese Themen sollten keine Tabus sein, meint sie.

Psychologeek über psychische Erkrankungen

Zu vielen psychischen Krankheiten wie ADHS, Depressionen, Zwangsstörungen oder Dissoziation hat Kabitzsch bereits informative Videos auf dem Kanal veröffentlicht. Schwerpunkte liegen meist auf allgemeinen Informationen, Symptomen, Ursachen, Diagnose und Behandlung beziehungsweise Therapie.

Das Interesse an wissenschaftlichen und zugleich anschaulichen Videos über psychische Erkrankungen scheint groß zu sein: Das Video zu Depressionen auf Psychologeek ist einer ihrer meistgeklickten Inhalte und zählt mehr als 450.000 Aufrufe.

Alltägliches und „Realtalk“

Psychologie begegnet uns auch im Alltag, beispielsweise beim Einkaufen – auch über solche Dinge berichtet Kabitzsch mit wissenschaftlich fundierten Aussagen. In der Playlist „Psychotipps“ finden sich psychologische Tipps, zum Beispiel fürs Daten, für toxische Beziehungen oder auch ganz einfach für Weihnachtsgeschenke.

Daneben gibt es die Kategorie „Realtalk“ – alle Videos, in denen eben keine Tipps gegeben oder psychische Erkrankungen entstigmatisiert werden. Ob Traummythen, Hochsensibilität oder auch die 36 Fragen zum Verlieben – alles Mögliche ist dort Thema, solange es einen Bezug zur Psychologie gibt. Auch Vorschläge der 163.000 Fans werden aufgenommen.

Von Sofija Popovic


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend