Seite auswählen

Werbung

Elektronische Klänge und Vogelgezwitscher: Cro zeigt sich auf „trip“ von zwei Seiten

Elektronische Klänge und Vogelgezwitscher: Cro zeigt sich auf „trip“ von zwei Seiten
Foto: Instagram/ @thisiscro

Letztes Jahr hatten die Fans die Befürchtung, Cro begräbt seine Maske und beendet seine Musikkarriere. Doch jetzt können sie beruhigt aufatmen: der Künstler hat sein neues Album „trip“ rausgebracht. Auf diesem zeigt er sich von zwei Seiten und spielt mit unterschiedlichen Klängen.


Im vergangenen Jahr versetzte Cro seine Fans in Aufruhr. Auf Instagram postete er ein Video, in dem er seine legendäre Panda-Maske beerdigte. Sofort häuften sich verschiedene Theorien: Kommt ein neues Album? Setzt Cro die Maske ab? Ist das sein Karriereende?

Schließlich fügte er noch den Buchstaben T hinzu. „trip“ ist nun der Titel seines neuen Albums. Es besteht aus zwei Discs mit jeweils elf Songs. Die erste Disc verkörpert die neue, futuristische Version Cros, die mit elektronischen Klängen spielt. Für diesen Teil nutzt Cro auch eine neue Maske, die an Daft Punk erinnert. Die Lieder der zweiten Disc wirken etwas natürlicher – weniger Autotune, dafür mehr Vogelgezwitscher und Gitarrensounds.

Der Track „endless summer“ soll sich wohl so anfühlen wie ein Sommertag, der nie vergeht. Doch eigentlich steckt eine ernste Message dahinter: Zeilen wie „Ich frag mich, wie viel Zeit ist da, wenn die Sanduhr schmilzt, die Erde wird heiß und wir frieren die Zeit ein“ machen deutlich, dass der Künstler hier auf den gefährlichen Klimawandel anspielen möchte.

Von Pauline Pötter


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend