Seite auswählen

Werbung

Céline: Der Deutschrap der 2000er Generation

Céline: Der Deutschrap der 2000er Generation
Foto: Instagram/@Celine.104

Arrogante Lines und melodische Hooks: Sängerin Céline hat ihr erstes Album veröffentlicht und beweist damit ihr Können. Mit ihrem Deutschrap spiegelt sie die 2000er-Generation gut wider, findet MADS-Autorin Nina.


Viel ist über die 20-jährige Newcomerin nicht bekannt. Anfang des Jahres veröffentlichte Céline ihre erste Single „Was machst du da“ – und traf damit den Geschmack der Deutschrap-Generation. Jetzt hat sie ihr erstes Album veröffentlicht. Die EP „Instinkt“ vereint neben den bereits bekannten Singles „Blue Jeans“ und „Tränen aus Kajal“ sechs weitere Tracks. Inhaltlich bleibt es bei Céline emotional: Gehüllt in eine Mischung aus Pop-, Rap- und Soulelementen, singt sie über Verunsicherung und die Geldsorgen ihrer Familie. Trotz ihres offenen Umgangs mit ihren Emotionen und Ängsten präsentiert sich Céline souverän. „Ja, ich weiß du hast die Antwort, aber ich hab keine Frage“, rappt die 20-Jährige in „Instinkt“.

Céline beweist Deutschrap-Potenzial

Sie lässt sich nicht reinreden, macht ihr Ding – und spiegelt gerade deshalb die 2000er-Generation gut wider. Mit arroganten Lines, trotziger Betonung und melodischen Hooks beweist Céline ihr enormes Deutschrap-Potenzial. Lässt sich nur hoffen, dass sie mit dem Satz „War mir eine Ehre für euch Musik machen zu dürfen“ auf Instagram nicht bereits ihr musikalisches Ende angekündigt hat.


Lies auch:

Die Ärzte machen auf ihrem neuen Album „HELL“ Stimmung gegen Rechts

Kein Halt vor Genre-Grenzen: So klingt „CMTF“ von Corey Taylor

Balladen und Pop: So klingt mxmtoons neue EP „dusk“


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend