Seite auswählen

Werbung

@alexasearth möchte Geschlechternormen auf Instagram brechen

@alexasearth möchte Geschlechternormen auf Instagram brechen
Foto: Instagram/@alexasearth

Futter für deinen Instagram-Feed: MADS stellt jede Woche einen Account vor, der sich lohnt. Dieses Mal: @alexasearth.


Als junge Frau mit einem femininen Stil hat sich Alexa in der LGBTQ-Szene oft unsichtbar gefühlt – obwohl sie Frauen datet. Auf Instagram spricht die 25-Jährige offen über ihre Sexualität und das Bedürfnis, in der lesbischen Community wahrgenommen zu werden. Dating, Selbstzweifel und Therapie sind zentrale Themen ihres Accounts @alexasearth.

Foto: @alexasearth

Doch Alexa überzeugt nicht nur durch ihre offene Art. In bester Influencermanier setzt sich die Kanaloptik von @alexas- earth überwiegend aus Fotos von sich und ihren Freundinnen zusammen. Unter ihnen jede Menge Youtube-Prominenz, wie Diana zur Löwen, Silvi Carlsson oder Inka vom Kanal „einfach inka“.

Warme Farben und ästhetische Porträts verleihen dem Feed eine fast schon melancholische Optik. Selbstbewusst präsentiert die junge Berlinerin ihren Körper und verzichtet auf das Retuschieren von Dehnungsstreifen und Leberflecken.

Die Psychologiestudentin möchte mit Geschlechternormen brechen – und darüber aufklären, wie viel auf dem Weg zur Gleichberechtigung noch getan werden muss.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend