Seite auswählen

Werbung

75 Jahre Niedersachsen: Hannoversch-Britische Gesellschaft startet Schreibwettbewerb

75 Jahre Niedersachsen: Hannoversch-Britische Gesellschaft startet Schreibwettbewerb
Foto:  Unsplash/Kaitlyn Baker

Zur Feier des 75-jährigen Geburtstages des Landes Niedersachsen veranstaltet die Hannoversch-Britische Gesellschaft den englischen Schreibwettbewerb „Essay Prize“. Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen aus der Region Hannover ab der fünften Klasse.


Bis zum 30. September haben Schüler und Schülerinnen aus der Region Hannover die Möglichkeit, beim englischen Schreibwettbewerb „Essay Prize“ ihr Sprachgefühl unter Beweis zu stellen. Die Hannoversch-Britische Gesellschaft organisiert den Wettbewerb unter dem Motto „Keeping the light on: Our shared future as British-German friends“. Anlass des Schreibwettbewerbs ist das 75-jährige Bestehen des Landes Niedersachsen, das in diesem Jahr gefeiert wird.

Egal ob ein authentischer Reisebericht vom jüngsten Ausflug nach Großbritannien oder eine kreative Interpretation rund um die Themen Freundschaft, Großbritannien, Deutschland, Niedersachsen und die zukünftige Entwicklung in der EU: Die Wahl der Textsorte und des spezifischen Drehs der Geschichte bleibt den Schreibenden überlassen. Wichtig ist jedoch, dass die Texte in englischer Sprache verfasst werden und der Umfang bei 300 bis 600 Wörtern liegt – das entspricht etwa zwei Din A4-Seiten.

Schreibwettbewerb: Sieger erhalten iPads

Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen der Allgemein- und Berufsbildenden Schulen aus Hannover und der Region ab der fünften Klasse. Älter als 21 Jahre dürfen die Teilnehmer allerdings nicht sein.

Bis zum 30. September bleibt den jungen Autoren und Autorinnen des Wettbewerbs Zeit ihre Texte als PDF-Datei oder Word-Dokument per E-Mail an essayprize@hanbriges.de zu senden. Insgesamt drei iPads gibt es für die besten Beiträge zu gewinnen. Die Preisverleihung soll im Dezember stattfinden.


Lies auch:

Unsere MADS-Partner aus dieser Region:

Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend